Frage von Shindler, 40

Wie gefährlich ist mein Schlafrhythmus Und was sind die Konsequenzen?

Hi ich glaube ich habe ein Problem mit meinem Schlafrythmus. Ich habe mal nachgerechnet das ich am Tag etwa 5-6 (Meistens eher 5) Stunden schlaffe 3-4 in der Nacht und 2 so am Mittag. Ich gehe um 18 Uhr ca 5km zu meiner Freundin und bleibe dann dort bis 22 Uhr und gehe dann die 5km wieder heim dann bin ich bis ca 23 Uhr zuhause und gucke dann ne Serie oder einen Film bis 2 oder 3 Uhr nachts. Dann lege ich mich schlaffen bis der Wecker um 5:50 klingelt. Und das geht jetzt seid ca 3 Wochen so.

Wie gefährlich ist das und was sind die (möglichen) Konsequenzen? Danke schon mal im voraus.

Antwort
von dandy100, 19

Was heißt hier gefährlich? Irgendwann wirst Du einfach zu müde sein, um morgens aufzustehen, das ist ja klar, wenn man erst nachts um drei schlafen geht.

Auf Dauer wirst Du das sowieso nicht durchhalten - und natürlich ist das nicht gesund, der Körper braucht den Nachtschlaf, um sich zu regenerieren.

Du wirst schon merken, dass ein Tag ziemlich anstrengend werden wird, wenn Du so weitermachst, es fehlt dann einfach die Energie und auch die Kraft, sich zu konzentrieren. Dazu kommt, dass das Immunsystem geschwächt wird, Du wirst also anfälliger für Krankheiten

Schraube das einfach mal zurück und mach um spätestens 1.00 Uhr den Fernseher aus.

Kommentar von Shindler ,

PC* Es ist auch jetzt extremst anstrengend aufzustehen deswegen hab ich auch mehrere Wecker die mir helfen und falls ich nicht sofort auf stehe klingelt 2 Minuten direkt der nächste.

Kommentar von dandy100 ,

naja, eine wirklich Lösung ist das ja auch nicht

Kommentar von Shindler ,

Naja es weckt mich ja und wenn ich kurz wach bin reise ich mich aus dem bett. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten