Wie gefährlich ist MDMA im vergleich zu Alkohol, Cannabis und Kokain?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Diese Statistik wird all deine Fragen beantworten: http://medicalmarijuana.procon.org/files/1-medical-marijuana-images/ranking-20-drugs-and-alcohol-by-overall-harm.png

Auf den Punkt gebracht: Alkohol ist am schädlichsten, dann kommt Koks, dann Cannabis und schließlich MDMA.

Und ja, bei wenigem Konsum ist MDMA nicht so schädlich, sofern das, was man bekommt wirklich MDMA ist und man keine Vorerkrankungen hat. Als die wichtigste negative Nebenwirkung würde ich die depressive Verstimmung post-MDMA bezeichnen. Damit ist nicht zu spaßen. Und falls du Medikamente nimmst, informier dich über den Mischkonsum, sowas kann tödlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Einhaltung der safer use Regeln (googlen) nicht viel gefährlicher als Cannabis, und dann auch besser als Alkohol und Koks, vorausgesetzt es ist auch reines MDMA :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

MDMA hat zwar keine Auswirkungen auf die physischen Werte des Körpers. Jedoch ein mal falsch dosiert schon hat man das ganze Leben lang Probleme mit der Psyche, der Rauschzustand endet dann nie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Safer use Regeln beachten und ansonsten gut Informieren :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch cannabis ist bei geringen Konsum schädlich!!! Jede Droge ist das!!!

Ich kenne mich mit Drogen nicht aus, also kann ich dir "leider" nicht weiterhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuterHelfer18
15.11.2016, 23:07

"Ich kenne mich mit Drogen nicht aus".... dann schreib am besten garnix.

2
Kommentar von Skaff
15.11.2016, 23:25

Im Gegensatz zu Alkohol und Nikotin ist Cannabis nichtmal
annähernd schädlich.


0
Kommentar von lucadavinci
16.11.2016, 13:31

Natürlich ist Cannabis schädlich.....

0

Was möchtest Du wissen?