Frage von schuh28, 37

Wie gefährlich ist es, sich bei Gewitter im Wald aufzuhalten?

Hi! Ich war letztens mit meinen Freunden im Wald. Wir haben eine Radstrecke zum Mountain-Biking gebaut. Irgendwann kam ein Gewitter auf. 2 Meiner Freunde haben sich dann unter eine selbstgebaute Hütte mit einem Dach aus einer Abdeckplane gestellt. Die Bäume waren alle so ca. 10-12 Meter hoch.

Ich hab sie für verrückt erklärt und bin dann gefahren. Wie sicher waren die da drunter? Die haben nur gesagt: Ja wo soll denn da der Blitz einschlagen? Wenn dann schlägt der ja oben im Baum ein und nicht hier unten.

LG

Antwort
von SibTiger, 3

Innerhalb eines geschlossen Waldstücks, mit dichtem Baumbestand, ist man bei Gewitter recht gut geschützt, solange man sich nicht gerade unter die allerhöchsten Bäume stellt. Auf jeden Fall ist man sicherer als wenn man auf dem Rad durch eine freie hügelige Landschaft fährt. 

Wichtig ist auch, dass man, wenn man sich unter eine Plane stellt, die Füsse zusammenzustellen, um sich nicht durch "Schrittspannung" zu gefährden, wenn ein Blitz in der Umgebung einschlägt.

Die Fahrräder, sollte man aber lieber in einiger Entfernung abstellen.

Antwort
von Doevi, 7

Naja wenn man im Wald ist stehen da ja meistens viele Bäume. Die Wahrscheinlichkeit das der Blitz gerade in dem Baum einschlägt der gerade neben ihnen steht ist ja eher gering. Aber möglich ist es natürlich.

Antwort
von FleshDesign, 9

Es ist seeeeehr gefährlich. .. der blitz springt in den Baum und er geht durch den Baum. .. wenn einer neben dem Baum steht springt der Blitz auf die Person über

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten