Frage von SiebenSiebenAQ, 60

wie gefährlich ist eine Sehnenscheidenentzündung am Handgelenk?

Ich habe schon seit mehreren Monaten eine Sehnenscheidenentzündung am Handgelenk, vom ewigen Maus hin und her bewegen. Ich versuche meine Hand zu schonen und die Maus so wenig wie möglich zu bewegen, ebenfalls so wenig zu klicken wie möglich .

Ich versuche auch meine freie Zeit so wenig wie möglich am Computer zu verbringen, habe ebenfalls Handbandagen als stütze etc.

Mit Voltaren gel habe ich es auch schon probiert doch wie ich mich erkundigt habe stillt es nur den Schmerz und heilt nicht von daher sehe ich davon ab es zu verwenden. Ausserdem habe ich gelesen das es iwelche bösen Nebenwirkungen haben soll.

Dazu kann ich nichts sagen, auf jeden fall würde ich gerne wissen was schlimmsten Falls passieren kann .

Es nervt mich auch unheimlich keine Liegestütze mehr machen zu können.

Habe auch gelesen das man zum arzt gehen soll aber nicht warum würde gerne wissen was ein arzt indem Fall tun würde . . .

Antwort
von miboki, 52

Der Arzt verschreibt entzündungshemende Medikamene, ggf. Physiotherapie, Bandagen und notfalls operiert er auch. Wenn Du schon so lange damit zu tun hast, wird die Entzündung schon so weit fortgeschritten sein, dass rezeptfreie Medikamente nicht mehr wirken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten