Frage von MarkusHunt, 36

Wie gefährlich ist der Download von Torrents in Kuba?

Hey liebe Community. Ich bin grade für ein halbes Jahr in Kuba und wollte mir, auf Grund meiner eher geringen Geldlage, ein paar Torrents aus dem Internet ziehen? Allerdings hat ein chinesischer Freund von mir erzählt, dass ein Freund von ihm das Selbe gemacht hat, und später von der Polizei abgeholt wurde. Also bin ich mir unsicher, ob der Download von Torrents hier vielleicht doch gar nicht so ungefährlich ist wie ich dachte. Internet gibts hier nämlich nur an Hotspots, die täglich von tausenden Usern genutzt werden. Außerdem habe ich mir meine (für das benötigte Internet) Internetkarte bei einem Straßenhändler gekauft und somit meine Identität nicht an die große Internetfirma weitergegeben. Vielleicht könnt ihr mir ja ein mit ein paar Tipps aushelfen. Danke im Vorraus! Markus

Antwort
von Denno2015, 34

Torrents an sich kannst du so viel laden wie du willst egal aus/in welchem Land.

Sobald du aber urheberrechtlich geschütztes Material lädst machst du dich strafbar. Solltest du aktuelle Kinofilme, Musik oder Spiele laden wollen ist das unsicherste was du nutzen kannst Torrent.. Macht eh keiner mehr heutzutage... Zumindest niemand der vernünftig ist.

Antwort
von GinkgoMidan, 36

Es ist völlig gleichgültig, ob du dich bei dem dortigen Provider gemeldet hast oder nicht. Das mal vorneweg.

Torrents selbst sind weder strafbar, noch fallen sie unter das Strafrecht, egal in welchem Land, Torrents sind nichts weiter als downloadhelferscripte.

Es kommt immer darauf an, WAS du downloadest. Hier solltest du generell sicherstellen, dass du dich an die jeweiligen Landesgesetze hälst und keinen Unfug treibst. Bei all der z.B. Software welche im Umlauf ist, ist es tatsächlich kein einfaches Unterfangen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten