Wie gefährlich ist Benzoesäure?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Konservierungsmittel werden nur in sehr geringen Konzentrationen zugesetzt, sodass sie nur Mikroorganismen abtöten, aber nicht körpereigene Zellen. Die einzige Gefahr, die vielleicht bestehen könnte, wäre, dass man allergisch reagieren könnte auf Benzoesäure. 

Wegen der Metabolisierung: Benzol wird nicht freigesetzt. Der Säure-Rest ist ideal für die Metabolisierung, in der Leber können Substanzen, welche die Wasserlöslichkeit erhöhen (z.B. Glucuronsäure), gekoppelt werden und die Substanz kann durch die Niere über den Urin den Körper verlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?