Frage von LiselotteHerz, 115

Wie gebt Ihr Eurer Katze eine Tablette?

Ab vorgestern muss meine Katze jetzt jeden Tag Blutdrucksenker nehmen, das erste mal hat das die TA gemacht, mit einer gebogenen Zange ihr in den Rachen gelegt. Erstens habe ich solch eine Zange nicht, zweitens habe ich Angst, ich könnte sie verletzen. Nun hatte ich gestern Erfolg mit zerdrückter Tablette in Margarine, da steht sie drauf.

Heute wurde sie schon misstrauisch. Habe extra Leberpastete für Katzen gekauft, auf den Finger gemacht, winzige Tablette (ist nur ein Viertel einer kleinen Tablette) reingepackt und vor das Maul gehalten. Leberpastete wurde genommen, Tablette kam wieder raus.

Nun habe ich diese Tablette in etwas süße Butter gepackt, vorher klein gemacht, jetzt ist sie drin, aber wenn ich mir vorstelle, das geht jetzt jeden Tag so. Das endete mehr oder weniger in gewaltsamer Nahrungsaufnahme aus. Ich habe ihr gegen ihren Willen das kleine Stückchen Butter seitlich ins Maul geschoben.

Kein schöner Gedanke. Frau Katze ist jetzt sauer und hat sich ins Schlafzimmer zurück gezogen.

Wie macht ihr das denn?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von palusa, Community-Experte für Katzen, 29

das problem hier bei pillen und paste ist die konsistenz. miez schlabbert dran und merkt sofort, da ist etwas hartes drin. und das gehört da nicht rein.

für pillen nehme ich mir etwas festes, was miez über alles liebt. breite katzensticks, rohes fleisch oder lachs haben bisher funktioniert. ich mache 2 bis 3 mundgerechte happen, die in einem happs sofort verschlungen werden. dann schneide ich in einen davon seitlich eine kleine tasche und verstecke die pille darin.

meine katzen haben das bisher alle so gierig gefressen, dass sie gar nicht gemerkt haben, dass da was seltsames drin ist.. was "pillen geben" lustigerweise zu nem kleinen highlight für miez macht^^

Kommentar von LiselotteHerz ,

Du bekommst heute mein Sternchen. Ich habe ihr heute diese Katzensticks gekauft, erst ein Stück so angeboten, ob sie das überhaupt will. Sie wollte!! Dann in ein 2. Stück die Tablette rein, zugedrückt, es der Katze hingehalten, gierig gefressen, Tablette weg und sie hat auch noch was Feines! Hoffentlich klappt das auf Dauer, habe noch andere Leckerli mitgebracht, falls Madame spätestens übermorgen misstrauisch wird. Danke!!!

Komisch, Sternchenvergabe für hilfreichste Antwort geht heute noch nicht, mache ich dann morgen.

Kommentar von palusa ,

Prima :) freut mich, dass das so gut klappt. Hoffentlich bleibt das so. Achte darauf, die Happen nicht zu groß zu machen. Wenn miez meint, einmal draufbeißen zu müssen, merkt sie die Pille und spuckt sie aus.

Ich hab immer tiefgefrorenes Fleisch im Haus, nur für den Fall, dass ich ne Pille geben muss *g

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katzen, 32

Hallo Lilo,

1. Möglichkeit: wie schon gesagt wurde, Leberwurst oder Tartar

2. Möglichkeit: Tablette in rechte Hand, Katze in den Nacken fassen (vorher in Arbeitshöhe bringen). Wenn man den Kopf vorsichtig nach hinten zieht, machen sie automatisch das Mäulchen auf. Du mußt dann die Tablette einfach hinten in den Rachen (nicht vorne auf die Zunge sondern ziemlich weit hinten) fallen lassen. Einen kleinen Moment warten, bis sie geschluckt hat

3. Möglichkeit: Tablette auf den Stiel eines kleinen Löffels legen, Katze wieder in den Nacken fassen, Mäulchen öffnen, und mit dem Löffelstiel so weit wie es geht (s. Möglichkeit 2)

Mit der 2. Methode klappt es bei mir immer, meine beiden sind zwar nicht begeistert, aber wat mutt, dat mutt. Viel Erfolg.

Kommentar von LiselotteHerz ,

Vielen Dank, auch allen anderen, werde ich morgen mal ausprobieren. Ich muss mich jetzt abmelden und mich um "Menschenfutter" kümmern

Antwort
von Kandahar, 39

Hallo Liselotte,

da ich ja schon sehr lange Katzen halte, musste ich auch schon häufig Tabletten verabreichen.

In der Regel klappt das einige Male gut, in dem man die Tablette in einem Stückchen Leberwurst versteckt. Allerdings nur so lange, wie die Katze die Tablette nicht schmeckt.

Wie bei dir geschehen, durchschauen viele Katzen diesen Trick und spucken die Tablette wieder aus.

Dann greift eigentlich nur noch Plan B.

Nimm die Katze am besten auf dem Sofa so neben dich, dass sie nicht nach rückwärts weg kann. Dann legst du den Arm um sie und öffnest ihr Mäulchen. Dabei empfielt es sich so weit hinten wie möglich zuzupacken.

Sie wird dann versuchen nach hinten auszuweichen. Da aber hinter ihr die Lehne des Sofas ist und du deinen Arm um sie gelegt hast, wird das nicht funktionieren.

Dann legst du ihr die Tablette so weit wie möglich in den Rachen hinein, so dass sie diese nicht mehr hinaufwürgen kann.

Das muss aber alles sehr schnell gehen, sonst wird sie dir ordentlich auf die Finger beißen und das war es dann.

Das klingt jetzt etwas grob, ist es aber im Grunde nicht und ich hab die Erfahrung gemacht, dass sich die Katzen an diese Methode gewöhnen und sich irgendwann auch nicht mehr wehren. Es ist ja auch nicht schlimm, denn dadurch, dass du die Tablette quasi in den Rachen wirfst, schmecken sie diese nicht, was aber bei der Wurstmethode der Fall ist.

Leider schmecken Tabletten in den meisten Fällen ziemlich schrecklich, weswegen das mit der Wurst auch nicht lange funktioniert.

Kommentar von LiselotteHerz ,

So machen das Tierärzte auch und wie bekomme ich sie dazu, ihren Mund aufzumachen? Was ich heute gemacht habe, war auch mehr oder weniger etwas grob, aber sie muss ja dieses Medikament bekommen. So lief das eben bei mir ab:

Tablettengabe heute: Man nehme Leberpastete auf den Finger, wickle diese winzige Tablette ein und halte den Finger hin. Leberpastete weg, Tablette da. Die Pastete scheint auch nicht so der Renner zu sein, misstrauisches Schnüffeln. Versuch 2: Man nehme eine zerbröselte Tablette, schmiert Süßrahmbutter drum herum, schmiere es ans Maul, Butter weg, Tablettenstückchen liegen teilweise auf dem Handtuch vor ihr . Versuch 3: Tablettesntückchen aufsammeln, wieder mit Butter verschmieren, seitlich gewaltsam ins Maul schieben

Kommentar von Kandahar ,

Du musst das Mäulchen mit Daumen und Zeigefinger aufhebeln und zwar ganz hinten. Idealerweise hält jemand die Katze am Hinterteil, so dass sie nicht rückwärts weg kann. Hast du keine Hilfe, dann mach es auf dem Sofa wie oben beschrieben. Dann "wirfst" du ihr quasi die Tablette mit der anderen Hand in den Schlund. Das muss allerdings sehr schnell gehen, sonst beißt sie dir in die Finger. Wenn die Tablette tief genug drin ist, dann muss sie schlucken und schmeckt davon nichts.

Antwort
von piumina, 20

Mit meinem Kater habe ich dasselbe Problem. Er muss seit kurzem

Jetzt mischen wir ihm das ins Nassfutter, das klappt besser, da wir Tabletten für sein schwaches Herz bekommen. Zuerst haben wir die Tabletten zerbröselt und mit wenigen Tropfen Wasser in einer kleinen Spritze aufgezogen und ihm das in den Rachen gespritzt mit mehr oder weniger Erfolg.  Das missfiel ihm jeden Tag mehr und schließlich kämpfte er dabei "um sein Leben", bis er dann auch noch anfing, zu weinen. noch ein bisschen Spezialfutter, das er liebt, drunter mischen.

Kommentar von piumina ,

ooops, da ist mit meinem Text irgendwas durcheinander geraten....  aber ist ja jetzt schnuppe. Scheinbar hat es dir auch so ein bisschen geholfen.

Antwort
von Vova12345, 56

Tablette klein drücken, mit bisschen fleisch oder Käse vermischen und fertig.

Meine Katze hat zum Glück nichts gegen ihre Tabletten und isst sie immer aber vllt gibt es die Tablette ja auch in flüssiger Form? Das ist um einiges leichter mit einer Pipette 

Kommentar von LiselotteHerz ,

Diesen Blutdrucksenker gibt es leider nicht in flüssiger Form, habe ich sofort nachgefragt. Nein, meine Katze hat natürlich eine Form des Bluthochdruckes, der mit Humanmedizin behandelt werden muss. Warum wundere ich mich nicht? Und diese Tabletten enthalten alle Bitterstoffe. Wenn sie das schon aus dem Maul schiebt, wenn sie was Leckeres bekommt, frisst sie bestimmt die kleinen Fleischstücke und schiebt mir die Tablette raus. Aber ich darf ja jetzt täglich üben. Danke.

Kommentar von emily2001 ,

Ich habe immer die Tabletten mittels eines Mörsers fein zerdrückt und der Nahrung beigemengt. Allerdings muß man sicher sein, daß die Katze die Portion vollständig frißt, also daneben warten und schauen, ob sie wirklich alles frißt. Die zerstampfte Tablette kann man natürlich allem Möglichen beimengen, Hauptsache, sie wird vollständig und regelmäßig einverleibt...

Ich hätte noch eine Frage: wie hat der TA denn den Blutdruck gemessen?

Emmy

Kommentar von LiselotteHerz ,

Das Tier wurde mehrmals abgehört, dann Röntgen, dann Ultraschall und EKG - das volle Programm. Durch den hohen Blutdruck ist das Herz vergrößert, diese Tabletten müssen rein, egal wie.

Antwort
von Pauli1965, 48

Bekommt sie Nassfutter ? Dann drück sie klein und gib sie ihr  ins Futter.

Kommentar von LiselotteHerz ,

Sie frisst fast nur Nassfutter, aber nicht immer alles, das funktioniert nicht, dann habe ichkeine kontrolle

Antwort
von Saemmie, 20

Probiere das doch mal aus. Ich muss meiner Katze auch jeden Tag 2 Tabletten geben. Man hat ja schon selber Angst davor, wie bekomme ich die Pille in meine Fellnase. Ich habe vorweg ein wenig mit ihr gespielt, ein paar Breekies hingeworfen und dann zwischendurch die Tablette. Die sind echt gross...Josy stürzte sich auch auf die Pille und es war echt niedlich mit anzusehen wie sie der Tablette kämpfte, denn hart war die nämlich auch. Man kann auch so Leckerli Sticks nehmen, läng aufschneiden und die Tablette dort verstecken. Viel Erfolg..

Antwort
von Kimoki, 11

Wir haben die Nierentabletten  für unsere Katze gemörsert. 

Wir mussten erstmal ausprobieren was am besten funkioniert, Katzenfutter,Wurst oder Butter. Im Moment nehmen wir ein Stück Katzenstick, krümeln es auseinander,Tropfen Öl und Pulver drauf und eine Kugel kneten....

Was macht man nicht alles für seiner "Viecher"

Antwort
von Spezialwidde, 35

Unsere musste man so überlisten: Die Tablette zerstapfen und mit einer kleinen Portion Hackfleisch zu einer Leckerlikugel rollen. Das hat eigentlich immer qualfrei funktioniert.

Antwort
von ColleenChambers, 52

frische Leberwurst - da kann Katze nicht widerstehen.

Habe auch schon gehört, dass die dickeren Leckerli Stangen gut dafür sind, wenn man die Tablette viertelt und da rein drückt und im schlimmsten Fall noch etwas Baldrian drüberträufeln.

LG  C.C.

Kommentar von LiselotteHerz ,

Habe ich auch schon gehört, mache ich nur, wenn es nicht anders geht. Wir sind ein Vegetarierhaushalt, ich habe so was gar nicht im Haus und dann wird es mir schlecht.

Kommentar von ColleenChambers ,

Ich kaufe so "oft" Leberwurst, dass der Schlachter bei meiner Bestellung besorgt fragt: "Oh, ist die Katze wieder krank..?"

Würde es auch nicht runterkriegen.

Aber wie heißt es so schön?

Der Wurm muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler!

LG  C.C.

Kommentar von LiselotteHerz ,

Gestern stand ich schon vor dem Tiefkühlregal mit der Wurst, aber die Stücke sind alle so groß, das verdirbt mir hier. Ich habe bei der Gelegenheit mal die Leberpastete für Katzen (steht bei dem Katzenfutter) mit der Kalbsleberwurst für Menschen vergleichen können. Vom Inhalt her schneidet die Pastete für Tiere besser ab, muss ich leider sagen.

Antwort
von Reviewer, 37

da gibts nen superlustigen text im internet "wie verabreiche ich meiner katze eine tablette"..

ne, im ernst... ich überliste meine immer: ich schnappe sie mir, wenn sie schlaftrunken ist, lege sie mir auf den schoss, öffne das mäulchen, lege die tablette in den rachen, schliesse das mäulchen und drücke leicht (ganz leicht!!) gegen den kehlkopf, so dass sie schlucken muss.


ehe sie sich aufregen kann, ist das ding "drin".


andere tabletten tue ich ins futter. das geht aber nur bei welchen,d ie nicht bitter sind.. die "sortiert" sie sonst fein säuberlich aus.


viel erfolg!


spitzer gegenstand im rachen geht ja wohl gar nicht als laie!!


Kommentar von LiselotteHerz ,

Und wie bekommst Du sie dazu, ihren Mund aufzumachen???

Kommentar von Reviewer ,

ich öffne das mäulchen..

Kommentar von Reviewer ,

ach ja, bzgl. deiner andren frage bzgl. bluthochdruck von heute früh:  KELAPRIL heissen die tabletten, die meine bekommt... mir ist der name gerade eingefallen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten