Frage von mila2203, 72

Wie gebe ich meinen Katzen am besten eine Wurmtablette?

Hallo ihr lieben,
Ich habe zwei Katzen die beide eine Wurmtablette benötigen aber ich weis nicht wie es am besten klappen soll. Habt ihr eine Idee oder wie klappt es bei euch am aller besten ? Und vielleicht habt ihr ja auch gute Erfahrungen mit dieser Tablette gemacht .

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katze, 60

Hallo mila2203,

ich habe gerade gesehen, das du die Tablette von den TA bekommen hast. Schade das dein TA versäumt hat, dir das zu erklären, wie man Medis verabreicht.

Frag bitte zu erst mal beim TA nach, ob du die Tabletten unter Futter mischen darfst oder zerdrücken kannst. Denn es gibt ja auch Medis, die die direkte Eingabe ins Mäulchen erfordern Wenn ja, gibt es tolle Möglichkeiten.

Tabletten sind oft richtig bitter und die Katzen mögen das natürlich überhaupt nicht. Du kannst z.B. mit fettreduziertem Scheiblettenkäse kleine Kugeln rollen und die Tablette darin verstecken. Das geht auch mit den weichen Leckerli-Stangen. Oder wenn deine Katze auf Lachs- oder Malzpaste steht, kannst du die Tablette damit ummanteln, ebenso mit Sahne und körnigem Frischkäse, das klappt für gewöhnlich auch gut. Oder auch mal in etwas Leberwurst verstecken.

Der Trick ist einfach, den sensible Geruchssinn der Katze überlistet. Weitere Möglichkeiten sind, die Tablette in gekochtem Hühnchen/Herzen oder etwas Kochschinken zu verstecken. Wenn das Medis in das Nassfutter gemischt wird, gibt es einen einfachen Trick. Futter im Napf ganz kurz in der Mikrowelle erhitzen, nur 15- 30 Sekunden reichen. Erst dann das Medi unter mischen. Das erwärmen verstärkt die Aromen und macht das Futter attraktiver. Viel Glück und Gute Besserung

Hier einen Link zum Thema:

http://de.wikihow.com/Einer-Katze-Medizin-verabreichen

Alles Gute

LG

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katze, 47

Hallo mila2203,

STOP !!

Warum willst du deiner Katze eine Wurmtablette geben ? Hast du die selbst gekauft, oder von TA bekommen ?

Allgemeine Info zu Wurmkuren:

Eine regelmäßige und Vorsorgliche Gabe von Wurmkuren ist völlig unsinnig.

Fakt ist: Wurmkuren haben KEINE prophylaktische Wirkung !

Diese Tatsachen lernen Tierärzte bereits im Studium.

Sie sollten wirklich NUR dann angewandt werden, wenn auch ein Befall vorliegt ! Und nur, nach Absprache mit dem TA !

Denn es handelt sich zum einem um ein Medikament, welches man eben nicht leichtfertig geben sollte. Und zum anderen um eine chemische Substanz. Es ist egal ob es Tabletten, Pasten und Spot-On-Präparate sind. Wurmkuren (Anthelminthika) bestehen aus neurotoxischen Giften, die die Würmer lähmen und die Katze sie dann ausscheidet. Selbstverständlich werden diese Gifte aber auch von der Katze aufgenommen. Ich muss aber doch eine Katze nicht unnötig mit Giftstoffen belasten, wenn es dafür keinen Grund gibt.

Hinzu kommt, das nicht jede Wurmkur auch für jede Katze geeignet ist, ebenso deckt auch nicht jede Wurmkur, jede Wurmart ab. Bei Verdacht auf Würmern läßt man vom TA - über drei aufeinander folgende Kotproben - den Parasiten bestimmen, um dann Zielgerichtet und Zeitnah dagegen vor zu gehen. Da Infektionen bei Nichtbehandlung einen schweren bis hin zu tödlichen Verlauf nehmen können, gilt es bei verdächtigen Anzeichen in jedem Fall den Tierarzt auf zu suchen.

In einer Studie aus dem Jahr 2005 (Sager H, Moret CS, Grimm F, Deplazes P, Doherr MG, Gottstein B.) wurde festgestellt, dass Tierbesitzer und Tierärzte nicht von einer dauerhaften Wurmfreiheit ausgehen können, auch wenn ihr Tier viermal im Jahr "entwurmt" wird. Hierauf verweisen die Veterinärmediziner der Universitäten Bern und Zürich im Fachjournal "Parasitology Research".

Alles Gute

LG

Antwort
von meSembi, 45

Zuerst mit Futter probieren. Wenn alles nicht hilft, mach es wie ein Tierarzt: Maul auf, Tablette rein, Maul zu und am Hals runter solange streicheln, bis sie geschluckt hat...

Antwort
von Pauli1965, 44

Ins Nassfutter geben oder versuch es mit Leberwurst.  Etwas Leberwurst nehmen, Tablette reindrücken und der Katze geben. Aber viele Katzen nehmen die Tabletten auch ohne Tricks. Meine beiden allerdings auch nur mit Leberwurst:-)

Antwort
von 19Skyline88, 60

Also bei meinen kann ich das vorgensermaßen machen:
Ich nehme ihre lieblings Wurst gebe den beiden vorher ein paar Stücke OHNE Tablette und das wo eine drin ist Schiebe ich vorsichtig (!) in den Mund. Nur nicht zu groß, die sollen ja nicht ersticken!
Mache ich es so nicht, brauch ich es gar nicht versuchen.

Antwort
von Anonymous221, 38

Hallo,

falls deine Katzen die Tabletten gar nicht mögen gibt es auch eine Alternative. Es gibt ein Mittel welches man einfach nur auf ihre Haut tröpfelt welches genauso gut hilft (Laut unserem Tierarzt zumindest). Das Mittel ist zwar ein paar Euro teurer aber dafür bekommen es die Katzen gar nicht erst mit. Ansonsten halt ins Futter mischen oder Leberwurst verwenden.

Freundliche Grüße

Anonymous221

Antwort
von Lauterbello, 29

Bei manchen Katzen geht es problemlos mit Nassfutter oder Leberwurst. Ich würde ihnen dann aber nur ein bisschen anbieten, wenn sie hungrig sind, in der Hoffnung, dass sie es gierig herunterschlingen. Ich habe allerdings eine Katze die das merkt und lieber hungert, statt Essen mit einer Tablette zu nehmen.

Es gibt auch eine Arzt Plastikpinzette zur Tablettengabe, so dann man sie möglichst tief in den Rachen geben kann, anschließend den Mund zuhalten, bis sie schluckt. Meine spuckt es aber trotzdem irgendwie aus, und sei es nur noch Schaum.

Daher bin ich auf die Tropfen umgestiegen, die man in den Nacken träufelt.

Antwort
von sabbelist, 48

Zermahlen und in Leberwurst mischen. Klappt bei mir prima

Antwort
von Angii92, 32

Also ich handhabe das mittlerweile ganz anders, da meine Katzen auch nie nie nie diese Tabletten fressen wollten, weder in Wurst oder Käse eingewickelt oder im Futter, nichts half..! Ich geb meinen immer ein Präparat, das man in den Nacken träufelt, hilft meiner Meinung und Erfahrung genau so gut!

Antwort
von Kandahar, 32

Normalerweise kann man die Tablette sehr gut zerkleinern und mit Leberwurst mischen. Die meisten Katzen lieben Leberwurst. Bei meinen hat das leider nur einmal geklappt, dann haben sie den Braten gerochen. Da half nur noch Mäulchen aufhalten, die Pille so tief wie möglich in den Hals legen, damit sie nicht mehr hochgewürgt werden kann und dann das Mäulchen sanft zudrücken. Weg war sie.

Antwort
von Bibble1980, 31

leberwurst und die taplette dazwischen

Antwort
von noel007, 43

Wenn du es ins futter mischst kann es sein dass sie rumm essen deswegen könntest du deine katze zwischen die beine leicht einklemmen und mit der einten hand das bund auf pressen und die tablette in den mund legen. Mach abber dannach den mund zu und warte biss sie geschluckt hatt

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze, 22

ja, die hab ich auch schon gegeben. ging bei mir problemlos

hab ein stück fleisch genommen, die tablette an der sollbruchstelle zerbrochen (kleine stücke lassen sich besser verstecken), ein loch ins fleisch geschnitten, die tablette reingesteckt und der gierigen katze das stück fleisch gegeben. sollte kein schweinefleisch sein

Antwort
von mcfly666, 37

klein machen und ins futter mischen.

Antwort
von Grammatikus, 16

Zerrieben in einem Löffel warmen Wassers mit ganz wenig Milch.

Antwort
von FeX95, 34

Meine Katze frissts auch ohne verarscht zu werden, aber Nassfutter ist meist am einfachsten.

Antwort
von HallloDuDaa, 41

Einfach nur unter das essen mischen die merken das nicht;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten