Frage von BlackGoku12, 37

Wie gebe ich mein voraussichtliches Abitur in (Aushilfe) Bewerbungen an?

Wie gebe ich in moderen Lebensläufen/Bewerbungen mein voraussichtliches Abitur an? Ich schließe nächstes Jahr die Schule mit einer allgemeinen Hochschulreife ab, und ich bin mir auch sicher, dass ich dies erfolgreich schaffen werde, jedoch soll sich das irgendwie unsicher anhören?

Was meint ihr dazu?

Danke im Voraus!

Expertenantwort
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 10

Wie gebe ich in moderen Lebensläufen/Bewerbungen mein voraussichtliches Abitur an? Ich schließe nächstes Jahr die Schule mit einer allgemeinen Hochschulreife ab, und ich bin mir auch sicher, dass ich dies erfolgreich schaffen werde, jedoch soll sich das irgendwie unsicher anhören?

Das musst du gar nicht schreiben; und schon gar nicht schreibt man etwas von "voraussichtlich".

Es kommen ins Anschreiben Argumente, die für dich sprechen.

Im Lebenslauf gibst du einfach deinen derzeitigen Schulbesuch an. Und dann schreibst du "angestrebter Abschluss: Abitur". Das reicht vollkommen.

Antwort
von DieRatSuchende1, 30

Ich werde voraussichtlich 2017 die Schule mit der allgemeinen Hochschulreife verlassen.

Antwort
von Nashota, 26

Im Sommer nächsten Jahres schließe ich meinen Schulbesuch erfolgreich mit der Fachhochschulreife ab.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community