Wie gebe ich jemandem am besten Nachhilfe?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Würde den Stoff generell nochmal Wiederholen. Hierbei sieht man meist recht schnell, wie gut der Schüler was kann.

So können einige Bereiche schneller durchgezogen werden und andere intensiver durchgekaut werden.

Am Ende eines Lernbereiches würde ich empfehlen, zum Einen selbst gestellte Aufgaben und zum Anderen Aufgaben aus dem Buch lösen bzw. bearbeiten zu lassen. So wird schnell klar, ob die Nachhilfe ihren Zweck erfüllt hat oder ob weiterhin noch Bedarf besteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wiederholen und dann an Schwachstellen sinnvolle, genau auf deinen Zögling zugeschnittene eigene Aufgaben. Also eine Kombination .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bin 15 und gebe selber Mathenachhilfe. Das wichtigste ist, dass du einen guten Draht zum Schüler kriegst, denn dann gibt es keine angespannte Stimmung. Dann musst du Sachen immer wiederholen die wichtig sind, damit es nicht in Vergessenheit geriet und den Stoff sehr gründlich bearbeiten. Wenn ihr mit dem Stoff fertig seid, könnt ihr ja schon ein bisschen weiter machen. Ich hoffe ich konnte helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn er/sie die kommasetzung schon kann, dann am besten die regeln erklären  und die signalworte, woran man es erkennt und an testsätzen üben. Also Kommas, dass, das, sodass, zwei Verben treffen auseinander, erweiterter infinitiv mit zu usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wiederholung des Unterrichtsstoff. Vielleicht wurde etwas überhaupt nicht verstanden oder nur Teilweise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?