Wie gebe ich in diesem Fall die Lösung der DGL mit Trennung der Variablen an?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

die Funktion auf der rechten Seite ist dein h(x), g(t) ist dann also einfach 1.


dx/dt = g(t) * h(x)
dx/dt = 1*   (x^2+1)/x

und umgeformt auf:

x/(x^2+1)  * dx  =  1 * dt               mit       ∫ 1 dt = t   (+c)

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung