Frage von lateinchiller, 13

Wie gebe ich die Koeffizienten der folgenden Polynomfunktion an?

f(x) = x^5 + 2x^4 - x^3 + x^2 -1. a5 = 1,........ a1=0 und jetzt kommt meine Frage: MUSS ich auch schreiben a0 = -1 oder muss ich das nicht ? Ich habe es jetzt im Internet überall so gesehen. Vielen Dank.

Expertenantwort
von Rhenane, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 10

Natürlich musst Du. Gibst Du a0 nicht an, könnte man meinen es wäre Null, und das ist nicht korrekt.

Kommentar von lateinchiller ,

Mein Lehrer hat dies nämlich nicht gemacht. Dann bestätigst du meine Vermutung.

Kommentar von Rhenane ,

Dann hat er es vielleicht nur vergessen. a0 ist der Koeffizient von x^0 (da dies 1 ergibt, schreibt man es natürlich nicht hin)

Kommentar von lateinchiller ,

Also ist ja dann auch bei f(x) = 3 a0 = 3. Er hat behauptet es gäbe keinen Koeffizienten.

Kommentar von Rhenane ,

Traurig, dass man das sagen muss, aber da liegt Dein Lehrer falsch!

Hier mal drei entsprechende Links.
Einer einzigen Quelle kann man ja misstrauen, aber gleich dreien... ( bzw. mit mir vieren :) )

http://www.frustfrei-lernen.de/mathematik/ganzrationale-funktion.html

http://www.frustfrei-lernen.de/mathematik/ganzrationale-funktion.html

http://www.abi-mathe.de/buch/funktionen/ganzrationale-funktion/

Kommentar von Zwieferl ,

Wenn er meint, dass es "keinen Koeffizienten" gibt, hat er insofern Recht, dass die Zahl ohne Variblae als "konstantes Glied" oder kurz "Konstante" bezeichnet wird, ein "Koeffizient" ist aber der Faktor eines Gliedes mit Variable.

Beim Ausrechnen der Nullstellen mittels Taschenrechner oder per Hand mit Horner-Regel gehört er aber unbedingt dazu - hier darfst du ihn nicht weglassen!

Kommentar von lateinchiller ,

Ich sprech ihn mal drauf an. Danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community