Frage von Dobbyna, 39

Wie gebärdet man die Wörter er/sie/es?

Antwort
von 02210, 33

Pronomen

Kommentar von rinna ,

die gebärden sind schon an sich richtig, also bei er/sie/es. leider sind einige andere gebärden falsch, aber egal. 

bei er/sie/es wird gar nicht das mundbild betont benutzt. das wird einfach ohne nachsprechen von "er" oder "sie" usw. gebärdet, eben nur das aufzeigen des persons. falsch ist hier auch, dass nur in die rechte richtung gezeigt wird. es wird immer nur darauf gezeigt, wo diese person ist, auf dem bezogen wird. oder man baut bei der vorherigen gespräch über eine person, der gerade nicht physisch anwesend ist, gleich den aufbau der situation in dem gebärdenraum - und diese person bekommt einen eigenen platz im raum. und eben in diese richtung zeigt man immer und das kann man mit er/sie/es übersetzen. 

dh in der dgs (deutschen gebärdensprache) gibt es keine klare dreiteilige (=er/sie/es) zuordnung der 3. person. sondern es kann viel mehr sein als nur diese drei begriffe - es kommt eben nur drauf an, wo diese person ist. physisch anwesend ja nein? wo steht er im echten raum oder gebärdenraum? da gibt es tausende kombinationen, also mehr als nur 3. 

ich bin selbst taub :)

Kommentar von BeardKuenzel ,

ich bin selbst taub auf ein ohr re. und li. schwerhörig rinna hat recht^^

aber ich muss dazu sagen in jeden bundes land gibt eine andere gebärdensprache sowie auch in eu und anderen ländern^^

mfg. micha

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten