Frage von versteandiger, 65

Wie funktioniert Teleportation / Zeitreisen (jetzt in Bezug auf theoretische Physik)?

Was muss man machen, um die Zeit irgendwie beeinflussen zu können?

Antwort
von YanMeitner, 35

Das Problem dabei ist, das Zeit kein allgmeiner Begriff ist. Zeitreisen sind somit nur die relativbewgung zweier Systeme durch die Zeit. Also z.B. du in deinem Raumschiff und die Erde als zwei Systeme. Durch verschieden Kniffe, die hier schon genannt wurden ist es möglich, dass die Zeit im System Erde und in deinem System unterschiedlich schnell vergeht.

Damit ist es möglich beispielsweise auf der Erde anzukommen, auf der 1000 Jahre vergangen sind während du nur um ein Jahr gealtert bist. Doch die zeitliche Rückwärtsreise ist damit nicht möglich. Hier bietet die theoretische Physik bsp. die Ideen von Tachyonen oder Wurmlöchern an. Beides nur mathematische Gebilde ohne Existenzbeweis.

Zum hema Teleportation ist die Sache spannender. Man kann durch Verschränkung von Teilchen Eigenschaften über weite Entfernungen übermitteln. Rein theoretisch ist es möglich komplexere Gebilde zu teleportieren. Hier käme jetzt die Philosophie ins Spiel. Materiell werden die Gegenstände an ort und stelle vernichtet, aber an anderem Ort aus anderen Teilchen wieder mit exakt den selben Eigenschaften aufgebaut. Sind wir mehr als die Summe unserer Teile?

Kommentar von grtgrt ,

Nach dem sog. No Cloning Theorem der Quantenphysik ist es ganz grundsätzlich nicht möglich, Objekte zu teleportieren (d.h. ohne jede Zeitverzögerung an einen anderen Ort hin zu versetzen).

Mit Hilfe von Quantenverschränkung lassen sich stets nur einzelne Eigenschaften schlagartig von einem Quant auf ein anderes - beliebig weit entfernt beobachtetes - übertragen.

Kommentar von grtgrt ,
Antwort
von ReneMitStrich, 31

Also zuerst mal empfehle ich dir für solche Fragen den Kanal 100SekundenPhysik. Um du Zeit beeinflussen zu können kannst du zwei Dinge verwenden: Erstens die Geschwindigkeit und zweitens die Gravitation. Z.B. vergeht in einem Flugzeug das mit z.B. 800 km/h fliegt die Zeit langsamer als auf der Erde. Mit einer Geschwindigkeit von 299.792,458 km/s (also genau Lichtgeschwindigkeit) ist die Zeit unendlich. Jedoch ist diese technisch nicht zu erreichen.

In einem schwarzen Loch ist die Zeit ebenfalls unendlich, da sich Licht mit genau 299.792,458 km/s ausbreitet und weder schneller noch langsamer werden kann, krümmt es die Raumzeit um sich so eine Abkürzung zu schaffen durch die es mit genau Lichtgeschwindigkeit ans Ziel kommt. Wird die Raumzeit gekrümmt verlangsamt sich demnach auch die Zeit. In der Nähe eines schwarzen Loches (außerhalb des Schwarzschildradius) vergeht die Zeit ebenfalls extrem verlangsamt, jedoch ist sie dort nicht unendlich.

Antwort
von AniTsukiYu, 13

Teleportation und Zeitreisen sind 2 völlig verschiendene dinge.

Zeitempfindung wird von äußerlichen Einwirkungen beeinflusst. Je schneller du dich bewegst oder je größer und stärke das Gravitationsfeld welches dich beeinflusst, desto langsamer vergeht die zeit für dich. Du empfindest aber alles noch so als würde es normal laufen. Beispiel: flieg von der erde ins weltall an einem supermassereichen schwarzen Loch vorbei. Wenn du wieder kommst sind für dich nur ein paar tage (oder wie lange die reise halt dauert). Allerdings sind auf der erde mehrere jahre oder Jahrzehnte vergangen. Du hast also theoretisch ein Zeitreise in die Zukunft gemacht.

In die Vergangenheit zu reisen ist mathematisch belegt auch möglich, aber längst nicht so plausibel und selbst wenn es möglich wäre stürzt man auf paradoxen die sich nicht lösen lassen

Teleportation geht auf ein paar weisen. Du kannst einmal den raum krümmen. Stell dir vor du hast einen länglichen karton. Darauf markierst du start und ende an den gegenüberliegenden seiten. Nun biegst du den karton, sodass start und ende sich gegenüberstehen und voila du hast den raum gekrümmt. Auf diese weise Funktionieren wurmlöcher btw.

Du kannst aber auch deine atome an einem ort scannen lassen (zB berlin) die informationen da hinschicken wo du hinwillst (zB köln) und dort von einer Maschine den exakten nachbau deines atomaren aufbaus erstellen lassen. Deine kopie ist in köln und du in Berlin, jetzt musst du nurnoch zerstört werden und du wirst sozusagen zu deiner Kopie

Das ist alles rein theoretisch und mit unserem Fortschritt der Technologie noch nichtmal diskutabel es in die wahrheit umzusetzen

Antwort
von 486teraccount, 25

in eine stabile Umlaufbahn von einem schwarzem Loch kommen

Kommentar von versteandiger ,

meinst du das jetzt ernst? Wie geht das? CERN will ja schwarze Löcher erzeugen irgendwie....

Kommentar von ReneMitStrich ,

Die schwarzen Löcher die im Cern-Teilchenbeschleuniger erzeugt werden sind meines Wissens nach nicht massreich genug um die Zeit stark genug zu verändern, um einen sinnvollen Zeitsprung zu machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community