Frage von FRAG3NDER, 38

Wie funktioniert Lotto spielen am Schalter?

Tag zusammen, wie läuft das Lotto spielen am Schalter, bzw. in der örtlichen Lottostelle ab. Also ich weiß natürlich wie Lotto im allgemeinen funktioniert und wie ein Lotto Schein aufgebaut ist usw. Meine Frage bezieht sich auf folgendes: Momentan bin ich noch 17, werde aber bald 18 und möchte dann auch mal Lotto spielen. Allerdings bevorzuge ich dafür die örtliche Lottostelle und nicht das Internet. Wie läuft das ab? Sag ich ich möchte Lotto spielen und bekomme dann etwas? Oder geh ich einfach an den Tisch an dem die Lotto Zettel usw. liegen? Gibt es sonst noch was zu beachten? Muss ich irgendwelche Unterschiede beachten wenn ich Lotto und Eurojackpot spielen will (außer natürlich dem grundsystem)? Bitte keine Antworten wie "Glücksspiel kann süchtig machen" und "Spiel lieber nicht man gewinnt eh nicht" ich bin mir über die Chancen von 1:140mio bewusst und möchte es auch nicht dauerhaft machen sondern nur mal ausprobieren.

Danke für alle Antworten im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von daCypher, 25

In einem Lotto-Laden gibt es normalerweise einen Tisch, wo die verschiedenen Spielscheine in Fächer einsortiert sind. Da nimmst du dir einen Schein, wo "Lotto" draufsteht und der in der Ecke ein N hat (heißt "Normal"). Es gibt nämlich auch Systemscheine, wo du statt 6 Zahlen z.B. 8 ankreuzt, und der Computer dann alle möglichen Kombinationen daraus zusammenbastelt oder es gibt vorausgefüllte Scheine und es gibt verschiedene Spielsysteme (also Lotto, Toto, Eurojackpot, Glücksspirale etc.)

Also Zettel "Lotto 6 aus 49 Normal" nehmen. Normalerweise liegt auf dem Tisch auch ein Kugelschreiber. Damit kannst du halt so oft 6 Zahlen ankreuzen, wie du halt spielen möchtest (Ein Spiel kostet 1€ + der Schein selber nochmal 50 Cent). Dann kannst du unten noch ankreuzen, wieviele Wochen der Schein gültig sein soll und ob es für die Samstagsziehung oder die Mittwochsziehung oder beide gültig sein soll, ob du mit dem Schein auch am Spiel 77 oder Super 6 oder Glücksspirale teilnehmen willst (kostet extra, die genauen Preise weiß ich grad nicht, weil ich immer nur Lotto ohne Zusatzspiele spiele).

Wenn du das ausgefüllt hast, gehst du damit zur Kasse, der Schein wird eingescannt, evtl. Fehler korrigiert und du zahlst und kriegst eine Quittung. Diese Quittung musst du unbedingt behalten. Ohne die Quittung kriegst du keinen Gewinn ausgezahlt.

Wenn du dann was gewonnen haben solltest, gehst du mit der Quittung wieder in den Lotto-Laden, gibst sie an der Kasse ab, dann wird das Ding eingescannt und du kriegst den Gewinn ausgezahlt, bzw. wenn er über 1000€ ist, kriegst du ein Formular, womit du dich bei der Lotto-Zentrale des Bundeslandes melden kannst, damit der Gewinn überwiesen wird.

Antwort
von Knoerf, 9

Entweder füllst du den Lotto- bzw. Euromillionenschein aus oder du sagst dem Trafikanten, dass du gerne einen Quicktipp haben willst und wieviele Tipps und mit Joker oder nicht. Beim Quicktipp bekommst du dann zufällig generierte Zahlen. Es gibt auch noch die Möglichkeit Lotto- bzw. Euromillionen im System zu spielen. Das ist zwar teurer aber dafür erhöhen sich deine Gewinnchancen und Gewinne weil du beispielsweise 7 statt 6 Zahlen ankreuzen kannst und bei einem Dreier beispielsweise hast du dann 4 statt einen Dreier aufeinmal.

Antwort
von Barolo88, 29

du füllst einen Lottoschein aus, mit 6 zahlen pro Feld und zahlst, dubekommst eine Quittung mit den Zahlen die du getippt hast, die musst du aufbewahren und im Gewinnfalle wieder vorzeigen. Bei Eurojackpot sind es 5 Zahlen  plus 2 Zusatzzahlen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community