Frage von timo483, 49

Wie funktioniert es mit Steuern bei 2 Mini-Jobs mit dem Gehalt über 450 EUR?

Hallo zusammen! Hier kommt meine Frage über Steuern. Ich habe schon sehr viele Artikel zum Thema überall gelesen, aber kann damit leider noch nicht zurecht kommen. Wenn man 2 Mini-Jobs ausübt und dabei mehr als 450 Euro verdient, kommt es anscheinend zu Steuern, die man bezahlen muss. Wie genau läuft dieser Prozess? Wenn ich z.B. 300 Euro beim 1. Arbeitgeber und 200 beim 2. verdiene, soll dann nur der 2. Arbeitgeber was mit Steuern tun? Oder kommt es dann von beiden Seiten? Oder soll ich das einfach selbst am Ende des Monats bzw. Jahres irgendwie machen?

Ich würde mich auf Ihre Antworte freuen und vielen Dank im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kevin1905, 20

Wenn man 2 Mini-Jobs ausübt und dabei mehr als 450 Euro verdient,

...hat man gar keine Minijobs mehr sondern zwei versicherungspflichtige Arbeitsverhältnisse.

Wenn ich z.B. 300 Euro beim 1. Arbeitgeber und 200 beim 2. verdiene, soll dann nur der 2. Arbeitgeber was mit Steuern tun?

Nein.

Bei dieser Konstellation sind sowohl du als auch beide Arbeitgeber nicht gerade mit mathematischer Intelligenz gesegnet.

Erster Job geht in die Klasse I, zweiter Job in die Klasse VI, du bist zur Abgabe der Einkommensteuererklärung verpflichtet.

Antwort
von MenschMitPlan, 25

Beide Arbeitgeber führen Sozialabgaben an deine Krankenkasse ab. Der eine Arbeitgeber rechnet mit Steuerklasse 1 (z.B.) ab, der andere zwingend mit Steuerklasse 6. Da fallen dann eben auch Steuern an. Kannst du dir über die Einkommensteuererklärung aber wieder holen.

Antwort
von grisu2101, 34

Beide werden dann versteuert soweit ich das weiß. Such mal bei Google, da wirst Du dazu fündig und es wird gut erklärt.

Kommentar von timo483 ,

OK, ich werde es noch probieren 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten