Frage von atdi6, 35

Wie funktioniert es bei der gesetzlichen Krankenversicherung mit Rezepten, Arztbesuchen etc.?

Hallo,

ich war während des Studiums privat versichert und möchte jetzt zu einer gesetzlichen Krankenkasse wechseln (TK). Deswegen wollte ich fragen, wie es bei der gesetzlichen zum Beispiel bei einem Arztbesuch oder mit Rezepten funktioniert. Muss ich die Rechnungen zuerst selbst zahlen und kriege dann das Geld wieder wie bei der privaten Krankenkasse? Oder werden die Rechnungen vom Arzt gleich an die gesetzl. Krankenkasse geschickt?

Danke und viele Grüße

Antwort
von Berlinfee15, 12

http://www.krankenkasseninfo.de/?m=b&kw=krankenkassenvergleich&pl=&p...

Übersicht und Infos.

IGEL Leistungen musst Du immer selber bezahlen. Meistens bedeutet das Mehrumsatz für Arzt/Praxis. (Infos dazu online)

Du erhälst eine Versicherungskarte mit Foto, die Du bei einem Arztbesuch vorlegen musst. Darüber rechnet die Praxis mit der Kasse ab.

Wobei Rezeptanteile für Dich in der Apo auch anfallen. Je nach Kosten des Medikamentes bis zu einer bestimmten Höhe.

Antwort
von FordPrefect, 8

ich war während des Studiums privat versichert und möchte jetzt zu einer gesetzlichen Krankenkasse wechseln (TK).

Neben den bereits eingestellten Antworten sollte der Vollständigkeit halber darauf hingewiesen werden, dass dies nicht beliebig möglich ist. Nur bei Aufnahme einer sv-pflichtigen Beschäftigung nach Beendgung des Studiums ist ein Wechsel von der PKV zur GKV möglich, denn der seinerzeitig eingereichte Befreiungsantrag wirkt bis zu einem Statuswechsel - und somit auch über das Studienende hinaus - fort.

Antwort
von derhandkuss, 12
  • Der behandelnde Arzt rechnet direkt mit den Krankenkassen ab. Jedoch werden nicht alle Behandlungen von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. (Im Zweifeln berät Dich der Arzt vorab darüber.) Über solche Behandlungen bekommst Du dann eine Rechnung, die Du dann allerdings auch privat zahlen musst. (Die kannst Du dann auch nicht bei der Krankenkasse einreichen.)
  • Der Arzt stellt Dir ein Rezept über ein Medikament aus. Einige Medikamente werden von den Krankenkassen gar nicht übernommen, die musst Du dann in voller höhe selbst zahlen ("grüne Rezepte"). Bei anderen Medikamenten, die von der Krankenkasse übernommen werden, musst Du oftmals eine Zuzahlung von zum Beispiel 5 € selbst leisten. Ansonsten rechnet die Apotheke aber direkt mit den Krankenkassen ab ("rotes Rezept").
Antwort
von Griesuh, 10

Bis auf die gesetzl. festgelegen Zuzahlungen und Eigenanteile, die Igel-Leistungen und Extrawünsche hast du keine weiteren Zuzahlungen oder Vorableistungen zuerbringen.

Du erhälst eine KV Karte mit deinem Bild. Diese ist 1 x pro Quartal beim Arzt abzugeben, oder bei Behandlungen. Der Arzt rechnet dann seine Leistungen direkt mit der Kasse ab.

Der Arzt stellt die Rezepte aus, die du in der Apotheke einlöst und du hast nur die gesetzl. vorgeschrieben Zuzahlungen zu leisten. ( Sofern das Medikament in der Kostenübernahmeliste steht)

Antwort
von stubenkuecken, 13

Arzt und Apotheker rechnen bei der Krankenkasse ab. Die Rezeptgebühr zahlst Du in der Apotheke. Nicht versicherte Leistungen (IGEL) stellt der Arzt Dir in Rechnung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten