Wie funktioniert eine effektive haarkur mit kokosöl?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, ja Kokosöl ist wirklich ein sehr gutes Mittel für viele Zwecke. Du kannst deine Haare nachdem du das Öl benutzt hast normal mit einem milden Shampoo waschen. Achte darauf, dass du ein Shampoo verwendest welches keine Silikone hat. Eine Kur brauchst du hinterher nicht verwenden. Und wenn doch: diese sollte auch keine Silikone beinhalten. 

Du kannst das Öl ruhig 1-2 Mal die Woche verwenden, je nachdem wie viel Zeit du hast. Wasch dir deine Haare mit einem milden Shampoo und trockne sie mit einem Handtuch. Kämme sie ganz vorsichtig mit einem groben Kamm. Nimm nicht zu viel Öl, erwärme/schmelze es in deinen warmen Handinnenflächen und arbeite es Strähne für Strähne in dein Haar ein. Wickle ein Handtuch drumherum (Wärme erhalten! damit das Öl nicht fest wird und richtig in Haar und Kopfhaut einziehen kann) und lass es eine Stunde im Haar. Danach sorgfältig mit lauwarmem Wasser und mildem Shampoo ausspülen. Sollte deine Kopfhaut, also dein Ansatz, dazu neigen schnell fettig zu werden, dann arbeite das Öl nur in die Längen und vor allem in die Haarspitzen ein.

Auch die Qualität des Öls ist wichtig. Es sollte unraffiniert, unbehandelt/naturbelassen und nativ (kaltgepresst) sein. Dies sind die hochwertigsten Öle in denen die meisten pflegenden Inhaltsstoffe noch enthalten sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schuttyyi
19.10.2016, 17:38

Ist das nicht so gut wenn das Öl feste ist ? Habe es jetzt ca eine Stunde drin und es ist feste geworden... 

Und danke :) 

0