Frage von implying, 95

wie funktioniert ein auto-finanzierungs-kredit?

ich möchte mir einen neuen gebrauchtwagen kaufen und dafür einen kredit aufnehmen. aber wie läuft das ab? muss ich zuerst den kredit beantragen bei einer bank meines vertrauens (tendiere zum ADAC kredit) und den wagen dann beim händler direkt mit dem geld bezahlen? oder macht man zuerst beim händler den kaufvertrag und beantragt dann einen kredit? über den händler? vielleicht ne doofe frage aber ich bin mir da nicht ganz sicher.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Genesis82, 53

Zwei Möglichkeiten: Du besorgst dir erst einen Kredit und trittst dann beim Händler als Barkäufer auf oder du lässt dir vom Händler einen Kredit vermitteln. Was der bessere Weg ist, lässt sich vorher nicht sagen und muss verglichen werden. Es kommt nicht nur auf den Zinssatz an, sondern auf die Gesamtkosten. Ein weit verbreiteter Irrtum ist, dass man als Barkäufer immer den höheren Nachlass aushandeln kann.

Vor den Banken beim Händler musst du dir auch keine Sorgen machen, das sind keine Hinterhofbanken aus Fernost, sondern Banken mit Sitz in Deutschland, die genauso seriös sind, wie die "bekannten" Banken. Großen Autobanken, die im Grunde nichts anderes als Autofinanzierungen machen, vertraue ich persönlich sogar mehr, als irgendeine Vermittlung von einen Automobilclub oder einem Vergleichsportal. Vor allem, weil du die Kreditzusage sofort vor Ort im Autohaus bekommst und sofort Kredit und Kaufvertrag abschließen kannst.

Antwort
von bubukiel, 54

Du bekommst keinen Kredit vom ADAC. Die vermitteln dich nur an die Landesbank Berlin. Allerdings sind die 3,49 % schon ganz gut. Jedes Autohaus vermittelt aber auch Kredite über die Herstellerbanken. Ein Vergleich lohnt sich also schon mal.

Bevor du aber ein Auto kaufst, solltest du die Finanzierung sicher haben. Also nicht Auto beim Händler kaufen und dann über den ADAC anfragen. Wenn die ablehnen, musst du das Auto dennoch abnehmen bzw. Schadenersatz leisten.

Kommentar von Genesis82 ,

In dem Fall könnte man aber vorbeugen und vertraglich regeln, dass der Kauf von der Zusage der Bank abhängt. Ob sich der Verkäufer darauf einlässt steht allerdings auf einem anderen Blatt...

Kommentar von jbinfo ,

Würdest du das machen wenn der Kunde zu einer anderen Bank als die des Autohauses geht ? Ich jedenfalls nicht.

Kommentar von Genesis82 ,

ich auch nicht, außer vielleicht bei Stammkunden

Antwort
von Odenwald69, 57

?? die Autohäuser bieten heute alle selbst kredite an, es kommt auf den Wagen drauf an und auf deine Bonität. Am besten immer minium 3 angebote vergleichen und die Kosten over all rechnen !

Adac selbst vermittelt nur kredite ist selbst keine bank.  Du kannst mal als hausnummer mal z.b. bei Check 24 prüfen

Kommentar von jbinfo ,

Check24 ist auch nur ein Vermittlungsportal und bekommt Provisionen.

Antwort
von RupertGeralde, 1

in dem Video sind die Begriffe einfach erklärt ...

Antwort
von latricolore, 56

Es scheint, als hättest du noch keine Kredite verglichen?
Das solltest du aber als erstes tun.
Die Modalitäten besprichst du am besten mit dem Händler, wenn du dir seinen Kredit nennen lässt. Bis dahin solltest du bereits einige andere verglichen haben, um zu schauen, ob der des Autohauses günstig ist.

Kommentar von implying ,

ja doch, ich habe über check24 verglichen und der ADAC war relativ weit vorne mit dabei. nur so 3 bis 5 euro hinter den günstigsten, und da ich lieber einen anbieter nehme dem ich ohnehin vertraue, anstatt irgend eine wildfremnde bank... passt das schon.

Kommentar von latricolore ,

Gut, dann weißt du ja, wie der hauseigene Kredit des Autohauses aussehen müsste, um in Frage zu kommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community