Frage von Lunella000, 24

Wie funktioniert eigentlich ein Kühlschrank (Chemie)?

Wie läuft das genau mit den Aggregatzuständen ab?

Danke im Voraus! :)

Antwort
von TestBunny, 15

Grob: Im Kühlschrank befindet sich eine Flüssigkeit, die den Stoffen die Wärme entzieht und damit kalt hält.

Nice to know: Lässt man einen Kühlschrank offen, verbraucht er sehr viel Strom und verursacht damit mehr Hitze, als er Hitze entziehen kann. Die Umgebung wird kurz gesagt sogar wärmer.

Antwort
von labmanKIT, 12

Im Kühlschrank befindet sich ein Kompressor welcher Gas komprimiert dabei erwärmt sich dieses. Dann wird es mit Raumluft gekühlt und anschließend lässt man es expandieren dabei wird es kälter. Das ganze ist ein geschlossener Prozess. https://de.wikipedia.org/wiki/Kompressionsk%C3%A4ltemaschine

Antwort
von IMThomas, 7

Entspannen/Verdampfen und Verdichten/Kondensieren sind physikalische Vorgänge, die mit Chemie nichts am Hut haben.

Grob gesagt besteht ein Kühlschrank aus einem Isolierbehälter, einem Kompressor, einem Kondensor und einem Verdampfer. Kondensor und Verdampfer sind durch eine Drossel voneinander getrennt.

Der Kompressor verdichtet das gasförmige Kühlmittel im an der Rückwand des Kühlschranks befindlichen Kondensor, welcher hierbei warm wird und diese Wärme an die Umgebung abgibt.

Am Ender der Kondensor-Schlange ist das Kühlmittel flüssig und wird durch die Drossel in den im Inneren des Kühlschranks befindlichen Verdampfer weitergeleitet. Hier wird das Kühlmittel wieder gasförmig. Dabei nimmt es Energie auf, was sich in einer Abkühlung zeigt.

Das verdampfte Kühlmittel strömt nun wieder in den Kompressor.

usw., usw., ...

Antwort
von AbusiveCookie, 19

Schau dir das Linde Verfahren mal genauer an

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten