Wie funktioniert Ebay denn?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auf der Verkaufsplattform ebay werden zwischen Käufer und Verkäufer Kaufverträge gem BGB geschlossen:

http://pages.ebay.de/rechtsportal/private_verkaeufer.html

Wenn auf einen Artikel das erste Gebot abgegeben wird, gilt der Artikel als verkauft. Zu welchem Preis ist dann am Ende des Auktionszeitraum geklärt.

Die Artikelbeschreibung muss klar und korrekt sein. Alle eventuellen Schäden sollten beschrieben werden, damit eventuelle Käufer nicht hinterher einen Sachmangel reklamieren können.

Ich gebe Dir den Rat, Dich erst einmal mit Angeboten vertraut zu machen, die ähnliche Artikel betreffen, wie Du verkaufen möchtest. Bevor ich mein erstes Angebot bei ebay eingestellt habe, habe ich drei bis vier Wochen andere Angebote gelesen, um mir ein Bild zu machen

  • welche Darstellung ich als ansprechend empfinde
  • was und wie in einem Angebot alles ge- / beschrieben wird.
  • Habe mir die Bilder anderer Angebote angeschaut, um zu sehen, wie ich meine Artikel am besten darstelle,
  • und vieles mehr

Vor der Auslieferung verkaufter Gegenstände hat der Käufer zu zahlen. Der Begriff "Vorkasse" gehört Deinerseits in ein Angebot. Verkäufe über ebay sind zwar im allgemeinen Vorkassegeschäfte, es schadet jedoch nie etwas, darauf noch mal hinzuweisen. Das Angebot mit Text und Darstellung ist Bestandteil des Kaufvertrags.

Bilder und Texte werden nur eigene eingestellt. Alles andere ist Urheberrechtsverletzung und kann sehr teuer werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Verkäufer auf Ebay kannst du zB erst nach Zahlungseingang schicken, daher ist es als Verkäufer relativ sicher. Wenn du vertrauenswürdiger rüber kommen möchtest, solltest du dir ein Paypal-Konto einrichten. Viele Käufer bevorzugen das, vor allem bei teuren Produkten wie Laptops. Sollte er nicht zahlen, kannst du das ebay melden. Im schlimmsten Fall bekommst du deine Verkaufsgebühr zurück und musst es nochmal online stellen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Margita1881
12.12.2015, 18:21
Im schlimmsten Fall bekommst du deine Verkaufsgebühr zurück

noch schlimmerer Fall: Bei PayPal-Zahlung holt sich der Käufer sein Geld wieder zurück

2

diese Frage wird dir in den AGBs von eBay beantwortet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung