Frage von DennySaruu, 64

Wie funktioniert die Zirbeldrüse und was wird dort ausgeschüttet?

Hallo ihr Lieben, Ich habe da mal eine Frage. Ich schreibe gerade an einer Hausarbeit über "Lichttherapie bei saisonalen Depressionen" für mein Studium. zuerst möchte ich erläutern was eine saisonale Depression ist und was im Körper passiert, damit verständlich wird warum gerade mit Licht behandelt wird.

Kurz ein kleiner Ausschnitt aus meinem Text:

Eine Ursache der saisonal-affektiven Störung lässt sich auf die kürzer werdenen Tageslichtphasen in den Herbst- und Wintermonaten zurückführen. Durch den Lichtmangel wird erhöht Melatonin ausgeschüttet, welches den Schlafbedarf und die innere Uhr reguliert. Es sorgt dafür, dass wir müde werden, wenn es dämmert. Gleichermaßen wird weniger Serotonin produziert. Dieses Hormon wird im Volksmund als „Glückshormon“ bezeichnet und hat aufhellende Auswirkungen auf die Stimmungslage. Es gibt das Gefühl der Gelassenheit, innere Ruhe und Zufriedenheit, dabei schwächt es Angstgefühle, Aggressionen, Kummer und Hungergefühl ab.

Jetzt will ich eigentlich die Funktion der Zirbeldrüse weiter belichten. Doch ich habe schon viele Texte dazu gelesen, wie die Zirbeldrüse dort mitspielt und ich bin etwas verwirrt mittlerweile. :) Der eine Text sagt in den Zirbeldrüsen Serotonin ausgeschüttet wird und ein anderer Text sagt die Zirbeldrüse hat die Funktion der Ausschüttung von Melatonin... was ja beides sehr verschieden ist...

und jetzt kommt meine eigentliche Frage und zwar hoffe ich das ihr Licht ins Dunkel bringen könntet... was passiert denn nun in der Zirbeldrüse? ich hoffe ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen... :)

Vielen Dank schonmal LG Denny

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NoSense123, 42

Zur FU ktion der GL. Pinealis: sie enthält Afferenzen aus dem sympathischen system, dieses ist über kraniale geflechte mit dem Hypothalamus über verschiedene Kerne verbunden (ncl. Suprachiasmaticus , intermediolateralis) diese haben Verbindungen zur retina, somit wird der Lichteinfall registriert und bei ausfallen entsteht Melatonin
Dieses wirs aus Tryptophan über Serotonin gebildet

Kommentar von DennySaruu ,

also du meinst: Die im menschlichen Gehirn befindenen Zirbeldrüsen beinhalten viele serotoninproduzierende Zellen, die beim Lichteinfall auf die Netzhaut aktiv werden und die Melatoninproduktion hemmen. Beim Ausfallen dieses Lichtreizes wird in den Zirbeldrüsen aus Serotonin und Tryptophan Melatonin gebildet?

Kommentar von NoSense123 ,

es ist eine Zirbeldrüse, die epiphyse die aus pinealozyten, zirbelzellen besteht ob sie bei Lichteinfall Serotonin produzieren weiß ich nicht aber sie produzieren Serotonin eben als Zwischenprodukt für melatonin

Kommentar von DennySaruu ,

okay... danke sehr du hast mir sehr geholfen... :-*

Kommentar von NoSense123 ,

klar doch (:

Antwort
von voayager, 20

Deren Aktivität ist abhängig von der Quantität/Intensität des einfallenden Lichtes.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community