Frage von InvestmentStar, 36

Wie funktioniert die Wahrnehmung von autistischen Menschen?

http://www.aerzteblatt.de/bilder/cache/00/00/03/04/img-30474-250-0.GIF

ich nehme an, das Asperger meistens auf diesem Bild ERST die Quadrate / Dreiecke sehen, und DANACH die Milchkanne / Mond / Tasse

Bei "Normalos" ist das dann andersrum: sie sehen erst die Milchkanne..., und danach, beim genaueren Hinsehen, die Quadrate und Dreiecke, habe ich recht. Habe ich das richtig verstanden? SEHEN normale Leute überhaupt die Quadrate?

Danke

Antwort
von halbsowichtig, 4

Ich sehe alles gleichzeitig. Das sind halt drei Objekte die mit Pixeln gemalt sind.

Nicht-Autisten müssten wohl länger hinschauen, um zu begreifen, wie die Objekte gezeichnet wurden. Sie sehen oberflächlicher und beachten erstmal nur die groben Umrisse.

Wie die Wahrnehmung von Autisten funktioniert, ist dort wunderbar beschrieben:

http://autismus-kultur.de/autismus/autipedia/wahrnehmung-autistischer-menschen.h...

Nach dem Durchlesen wirst du einsehen müssen, dass es auch hier keinen Standard gibt. Auf welchen Sinnen ein Autist hyper- oder hyposensibel ist, variiert von Person zu Person.

Antwort
von Ostsee1982, 20

ich nehme an, das Asperger meistens auf diesem Bild ERST die Quadrate / Dreiecke sehen, und DANACH die Milchkanne / Mond / Tasse

Ich kann mir der Antwort von kiniro nur anschließen. Ich sehe aus Vierecken bestehende Tasse, Mond und Milchkanne und ja, ich bin auch diagnostiziert.

Antwort
von kiniro, 28

Ich sehe aus Quadrate bestehende Tasse, Mond und Milchkanne.

Kommentar von InvestmentStar ,

bist du denn Autist? siehst du zuerst die Quadrate oder zuerst die Objekte?

Kommentar von kiniro ,

Ja, bin ich.

Ich kann jetzt gar nicht sagen, was ich zuerst sehe.
Bei mir erscheint beides gleichzeitig.

Sollte es einen Unterschied geben, dann dürfte er im Millisekundenbereich liegen, denke ich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community