Wie funktioniert die Giftaufnahme im Körper?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also wenn man das gift oral aufnimmt, dann wird es immer von der magensäute zerstört da das gift ja aus eiweißen aufgebaut ist, welche durch die magensäure denaturieren. Wenn man es allerdings auf eine wunde getropft bekommt, dann gelangt es in den blutkreislauf und wirkt sofort! Also durch eine offenen wunde die den zugang zum blutsystem bildet kann das gift sofort wirken, oral eingenommen aber nicht, essei denn man hat eine kleine offenen wunde z.b. in der speiseröhre oder im magen, aber grundsätzlich wirkt es oral halt nicht 💁

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blubi12321
20.02.2016, 20:56

okay ja verstehe danke!

Aber nur ganz wenig vom saft einer giftigen Frucht sollte nicht gerade tödlich sein richtig?

Denn ich habe unbewusst eine giftige Frucht angefasst heute in Costa Rica aber bis jetzt ist noch nixhts geschehen.

Aber ich habe Angst dass ich das Zeugs verteile und jemand zu schaden kommt.?

0
Kommentar von fungus99
20.02.2016, 20:59

Nein das sollte kein problem sein (: ich habe als kleinkind auch mal eine eibenfrucht zermatscht und einen finger abgeleckt und hatte danach nur etwas bauchschmerzen, also brauchst du dir wohl keine sorgen machen! 😊

0