Wie funktioniert die Berechnung des Schweredrucks bei dieser Aufgabe?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Kraft muss klein sein, sonst reißt das Trommelfell. Da genügt ja schon die Kraft eines etwas zu tief reingeschobenen Wattestäbchens, um das Trommelfell zu durchstoßen. Außerdem würde man nicht so gut hören, wenn zur Bewegung des Trommelfells große Kräfte nötig wären. Und da man aus Erfahrung weiß, dass bei 1m Tiefe das Trommelfell noch nicht reißt, muss diese Kraft also noch kleiner sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BVBDortmund1909
06.04.2016, 20:19

Danke,dann weiß ich Bescheid.

2