Frage von tortuga7, 19

Wie funktioniert die Änderung der T-Zellzahl bei der HIV-Infektion?

Antwort
von Kiboman, 14

jede infektion befällt zellen.

dann gibt es andere zellen die sie abwehr bereitstellen die infektion wird bekämpft.

bei hiv werden aber genau diese abwehr Zellen befallen wenn wenn nicht mehr genug davon über sind ist die krankheit ausgebrochen.

kurzfassung.

Kommentar von tortuga7 ,

vielen dank, hast du auch eine längere version parat? :) lg tortuga7

Kommentar von Kiboman ,

Gelangt das Virus in den Körper, greift es bestimmte Zellen des Immunsystems an, die T-Helferzellen (CD4-T-Lymphozyten). Diese Zellen gehören zu den T-Lymphozyten und spielen eine wichtige Rolle bei der Abwehr von Krankheitserregern. Nachdem sich die HI-Viren in den T-Helferzellen vermehrt haben, kommt es zu einem Absterben dieser Zellen. Zudem versuchen andere Zellen des Immunsystems die infizierten T-Lymphozyten zu eliminieren.

Die Folge: Es gibt immer weniger T-Helferzellen und das Immunsystem kann sich gegen Krankheitserreger wie Bakterien, Viren und Pilze nicht mehr ausreichend wehren. Deshalb verlaufen bei HIV-Infizierten infektiöse Erkrankungen wie Lungenentzündung, Tuberkulose, Pilzerkrankungen oder Herpes-Infektionen besonders schwer.

besser?

übrigens bin ich nicht in der forschung tätig, aber google gibt einem ao ziemlich alles.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten