Frage von loewengirl13,

wie funktioniert der zungenkuss???

Meine freundin hat erzählt das sie mit ihrem freund schon mal einen zungenkuss hatte....wie funktioniert das eigentlich???

Ein Hinweis zur Frage Support

Liebe/r loewengirl13,

Du bist ja noch nicht lange dabei, daher möchten wir Dich auf etwas aufmerksam machen: gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform, bei der es um persönlichen Rat geht. Wissensfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie nicht auf einfache Art und Weise ergoogelt werden können. Ich möchte Dich bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen zu beachten. Die Beiträge werden sonst gelöscht.

Bitte schau diesbezüglich auch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Ben vom gutefrage.net-Support

Antwort von Hundefreundin,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Fang am besten nicht zu stürmisch mit dem Zungenkuss an, sondern mit einfachem Küssen. Meist ergibt es sich dabei, dass sich die Lippen deines Partners leicht öffnen. Nun kannst du behutsam mit deiner Zungenspitze, wie rein zufällig, die Zungenspitze deines Partners berühren. Zieh dann die Zunge wieder zurück und mach mit dem Knutschen weiter. Wiederhole das Spiel, normalerweise törnt die Berührung der Zungenspitze immer an. Versuche, deinem Partner auch genug Zeit zu lassen, das "züngeln" zu erwidern, sonst könnte es sein, dass du zu aufdringlich daherkommst.

Erfolgt die Erwiderung des Kusspartners, kannst du vorsichtig damit beginnen, die Zunge deines Partners zu umspielen. Leichtes Beißen oder Saugen an den Lippen empfinden die meisten Leute ebenfalls als prickelnd. Aber sei vorsichtig, Schmerzen sollte es auf keinen Fall bereiten, es sei denn, dein Partner steht drauf ;) Achte wieder darauf, dass deinem Partner genug Raum bleibt, deinen Zungenkuss zu erwidern.

Zungenküsse sind so ziemlich das erotischste, intimste und antörnendste, was es zwischen Paaren gibt. Willst du die Erregung wieder etwas herunterfahren, kannst du als Pause vom Zungenkuss gerne einmal sanft auf die Ohrläppchen deines Partners oder sinnlich seinen Hals liebkosen um dann wieder zum Zungenkuss zurück zu kehren und diesen leidenschaftlich fortzusetzen. Oft bildet sich dummerweise auch verstärkt Speichel im Mundraum, den du in diesen Pausen dann unbemerkt runterschlucken kannst.

Stimmt die Chemie zwischen euch, steigert sich die Erregung permanent, idealerweise bei euch beiden gleichermaßen. Auch deine Hände können dann mehr und mehr ins Spiel kommen und die erogenen Zonen deines Partners erforschen. Auch dabei gilt: Weniger ist (zumindest am Anfang) mehr und bloß nicht gleich die Intimzonen betatschen. Möchte dein Partner dann mehr, wird er dies schon signalisieren. Alles weitere wird sich dann ergeben. Oder eben nicht! Ein Zungenkuss kann als perfekt eingeordnet werden, wenn es nicht nur auf der Zunge kribbelt, sondern auch in anderen Körperregionen ;).

Antwort von 1Denise,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das kann man eigentlich nicht zu erklären..das kommt von selber..

ich kann jetz net sagen zunge rein und das dahin erst mal un dann nach links :)

wenns mal soweit ist, merkst du das dass von selber kommt :)

Antwort von GuteFrag3,

musst infach die zunge in den anderen mund stecken ende...

Antwort von moien57,

Wie Eisschlecken (naja in etwa.)

Kommentar von Handschuuh,

Mein Beileid an deine Gefährtin ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten