Frage von terania, 37

wie funktioniert der klimawandel?

Antwort
von Manleitner, 17

http://www.planet-wissen.de/natur/klima/klimawandel/pwieozon100.html.

Durch den Treibhauseffekt kann weniger Sonnenlicht von der Erde reflektiert werden (wegen dem ganzen CO2 in der Luft usw. --> GANZ VEREINFACHT) u. die Erde erwärmt sich, somit ändert sich auch das Klima, die Pole schmelzen usw.

Antwort
von Dhalwim, 17

Hallo terania,

Also, Ich kenne nur die grobe Erklärung. CO² wird durch atmen, abgase von Autos und Brennstoffen (wie in einem Kohlekraftwerk) erzeugt, welches hoch in die Luft steigt und anschließend die Ozonschicht zerstört / vermindert.

Dadurch gelangt Sonneneinstrahlung "weniger", gebremst in die Atmosphäre und dadurch wird die Welt wärmer. Oder evtl. kälter, je nachdem.

Wenn die Ozonschicht komplett weg wäre, dann hätten wir das Problem, dass purer Sonnenwind auf unsere Erde zurast. Und dann hätten wir im wahrsten Sinne des wortes die Hölle auf erden.

LG Dhalwim

Kommentar von MonkeyKing ,

Das ist leider komplett falsch. CO² zerstört nicht die Ozonschicht sondern Fluorkohlenwasserstoffe. Das Ozonloch ist auch nicht maßgeblich an der globalen Erwärmun beteiligt. CO² und andere Treibhausgase verstärken vielmehr den Treibhauseffekt wodurch die Strahlung weniger effektiv die Erdatmospähre entweichen kann und sie entsprechend aufheizt. Mit "bremsen" hat das also auch nichts zu tun. 

Soweit jedenfalls die gängige wissenschaftliche Erklärung.

Kommentar von Dhalwim ,

@MonkeyKing,

Kann schon sein, dass ein paar falsche Stellen dort vorhanden sind ABER:

Das ist leider komplett falsch.

Na das wage Ich doch zu bezweifeln. Ich schrieb ja sie würde "zerstört", oder "vermindert", und sie haben mir dort ja zugestimmt aber wenn Fluorkohlenwasserstoffe und nicht das CO² verantwortlich ist, da muss Ich mal genauer nachsehen.

Auf Anhieb glaub Ich's ihnen nicht (es sei denn "Internetlinks" = "Belege zum untermauern der Behauptung").

Zudem:

Das Ozonloch ist auch nicht maßgeblich an der globalen Erwärmun
beteiligt. CO² und andere Treibhausgase verstärken vielmehr den
Treibhauseffekt wodurch die Strahlung weniger effektiv die Erdatmospähre
entweichen kann und sie entsprechend aufheizt.

Tja, wenn dem so sein sollte, habe Ich mich ein wenig geirrt, dann leistet CO² eben einen Beitrag und ist "EINER DER GRÜNDE", und nicht "DER GRUND"!

Mit "bremsen" hat das also auch nichts zu tun.

Kurze gegenfrage, wie ist es dann mit der Ozonschicht beschaffen? Es heißt ja "Schicht", also geh Ich davon aus, dass es wie eine Art Platte ist rund um die Welt. Sobald diese dünner wird, kann ein wenig "ungebremster", Sonneneinstrahlung hindurch.

Es sei denn sie könnten mir beschreiben wie die Ozonschicht exakt funktioniert.

Soweit jedenfalls die gängige wissenschaftliche Erklärung.

Das ist leider komplett falsch.

Wissen sie, wenn sie schon meine Antwort kritisieren, dann 1. hinterfragen sie auch mal ihre eigenen Aussagen und 2. sehen sie sich ihren Text an, BEVOR sie ihn posten, denn sie haben sich ja gerade selbst widersprochen.

Wenn Ich falsch liegen sollte, wie ist es DANN?

LG Dhalwim

Kommentar von MonkeyKing ,

Ich wollte dich (ich glaube hier duzt man sich) nicht beleidigen. Du hast recht, es war garnicht komplett falsch, der erste Absicht war sogar richtig.  Aber zum besseren Verständnis empfehle ich dir einige Grundkenntnisse anzueignen, zum Beispiel über den Aufbau der Atmosphäre. Die ist nämlich rein gasförmig, da ist nichts festes. "Schicht" und "Löcher" sind nichts als Metaphern.

Kommentar von Dhalwim ,

@MonkeyKing

Nein schon in Ordnung, jetzt bin Ich sogar froh, dass du mir das gesagt hast, schließlich will Ich net dumm sterben :D

Ich nehm halt manchmal Kritik schnell persönlich, obwohl's um eine Sache geht.

Aber hast Recht, Ich mach mich mal schlau bevor Ich drüber rede.

(Ich bin halt per Sie, bitte um Verständniss).

LG Dhalwim

Antwort
von H4RL3Y, 17

Ich weiß jetzt zwar nicht ob ich dir helfen kann aber ich versuche es einfach mal so einfach wie möglich zu erklären (bin ziemlich schlecht darin)

Wir haben in unserer Ozonschicht Löcher. Sie sind dafür verantwortlich das Sonnenstrahlen die auf die Erde fallen und reflektiert werden entweichen können. Durch die Umweltverschmutzung werden diese Löcher verschlossen und die Sonnenstrahlen können nicht mehr entweichen. Was dazu führt das es immer wärmer wird

Hoffe konnte dir helfen ^^

Kommentar von H4RL3Y ,

So haben wir es jedenfalls gelernt 

Kommentar von MonkeyKing ,

Ist nicht dein Ernst, oder? ;)

Kommentar von H4RL3Y ,

Es tut mir nun mal leid das wir das so gelernt haben aus einer Dokumentation in der Schule. 

Antwort
von Skinman, 6

So:

http://www.flassbeck-economics.com/the-way-the-world-will-end-superstorms-soarin...

Und dann natürlich die  selbst verstärkenden Feedbackschleifen, die das ganze jetzt gerade so richtig kräftig beschleunigen.

http://www.flassbeck-economics.com/how-climate-change-is-rapidly-taking-the-plan...

http://www.flassbeck-economics.com/how-climate-change-is-rapidly-taking-the-plan...


Antwort
von Hamidsarutobi, 14

Ein Grund ist der Treibhauseffekt. Hier ist die Definition:

http://www.treibhauseffekt.com/download/Referat_Staechele.pdf

Der Treibhauseffekt erhöt die Temperatur.

Durch den Treibhauseffekt schmelzen die Polkappen. Das kalte Wasser senkt die Temperatur. Wie sie das macht ist kompliezierter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten