Frage von buecherfreiheit, 55

Wie funktioniert das Mobile Internet bei Amazon Kindle Paperwhite, muss ich da was einstellen, ist das kompliziert?

Ich habe noch keinen Kindle mit dem Angäblichen Gratis Mobilen Internet, aber ich will einen kaufen und ich wollte die leute fragen die einen haben, ob das schwierig ist den einzustellen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rubezahl2000, 29

Ist dir klar, dass du mit einem Kindle an Amazon gebunden bist und nur Kindle eBooks von Amazon lesen kannst?
Ebooks im allgemein handelsüblichen Format "EPUB" kann Kindle NICHT lesen; Kindle kann nur Amazon!
Auch die Onleihe der Stadtbibliothek, also eBooks kostenlos aus der Bibliothek ausleihen, wenn man einen Bibliotheksausweis hat, die kann man mit Kindle NICHT nutzen!

Eine gute Alternative zu Kindle sind die unabhängigen Ebook-Reader: Tolino, Kobo, Pocketbook. Mit denen ist man an keinen festen Shop gebunden und mit denen kann man auch die Onleihe nutzen.

Hast du dich gut informiert, ob Kindle wirklich das Richtige für dich ist?

Kommentar von Spezialwidde ,

Du kannst andere Ebooks und PDFs mittels Freeware aber ins Kindleformat umwandeln. Ok, ist ein Handgriff mehr aber dann kann man auch diese auf dem Kindle nutzen.

Kommentar von Rubezahl2000 ,

Diese Format-Konvertierung funktioniert legal aber nur bei eBooks OHNE Kopierschutz. Die meisten eBooks, insbesondere die eBooks aus der Onleihe sind jedoch MIT Kopierschutz versehen und lassen sich nicht auf legalem Weg konvertieren.
Die Onleihe lässt sich also NUR mit EPUB-kompatiblen Ebook-Readern nutzen, also nur mit Tolino, Kobo, Pocketbook, Sony aber NICHT mit Kindle.

Kommentar von Saturnknight ,

Du kannst andere Ebooks und PDFs mittels Freeware aber ins Kindleformat umwandeln. Ok, ist ein Handgriff mehr aber dann kann man auch diese auf dem Kindle nutzen.

Das so was nur bei ebooks ohne Kopierschutz geht wurde ja bereits erwähnt.

Was man aber auch noch erwähnen sollte: jede Umwandlung kann zu Verlusten bei der Formatierung führen. Und warum sollte man inkompatible ebooks kaufen und nicht gleich im richtigen Format?

Und da ist es nun mal so: Amazon ist ein einzelner Anbieter. Was die nicht anbieten, gibt es im Kindle Format nicht. Aber umgekehrt: wenn man ein ebook im epub Format bei einem Händler nicht bekommt, dann geht man halt zu einem anderen Händler. Es gibt ja genug Händler, die epub nutzen.

Kommentar von buecherfreiheit ,

Und wie funktioniert Mobiles Internet mit den anderen Readern?

Kommentar von Rubezahl2000 ,

Zum mobilen Internet kann ich leider nichts sagen.
Aus Sicherheitsgründen und um mein Leseverhalten nicht ausspionieren zu lassen ;-) nutze ich gar keine Internetverbindung direkt am Ebook-Reader. Ich kaufe, leihe und verwalte meine eBooks alle am PC und ziehe sie von dort über USB auf meinen Ebook-Reader.

Mit meiner Antwort ging es mir hauptsächlich darum, auf die Formatbeschränkung und die Shop-Bindung des Kindle hinzuweisen. Denn ich kenne viele Kindle-Besitzer, die das vorher nicht gewusst haben und den Kauf des Kindle sehr bereut haben, als sie gemerkt haben, wie eingeschränkt sie damit sind, also dass sie alle eBooks bei Amazon KAUFEN müssen, statt sie kostenlos aus der Onleihe auszuleihen, wie die Besitzer von Tolino, Kobo, Pocketbook das machen können.
Allerdings sind Tolino, Kobo, Pocketbook auch nicht mit Amazon kompatibel, aber mit allen anderen Ebook-Shops (Thalia, Weltbild, Hugendubel, ...)

Antwort
von Spezialwidde, 35

Du musst das Gerät einschalten, das wars ;-) Allerdings geht wirkliches Internet nur über WLAN, Mobilfung greift nur auf Softwareupdates und den Amazon Kindleshop.

Kommentar von buecherfreiheit ,

Danke

Kommentar von boriswulff ,

Ich habe nur eine kleine Anmerkung. Ich glaube auch Updates gehen nicht über das Mobile Internet. Zumindest musste ich neulich das wichtige Update auch über WLAN machen. 

Eigentlich denke ich das Mobile Internet im Kindle braucht man nicht wirklich solange man WLAN hat. So habe ich zuhause, im Büro oder auch im Urlaub eigentlich überall WLAN. so ist es für mich noch nie nötig gewesen das Mobile Internet im Kindle zu benutzen.

Sollte man tatsächlich mal am Stand liegen wo man kein WLAN hat, könnte man sogar schnell sein Handy als mobilen Hotspot kunfigurieren.

Auf mobiles Internet kann man also denke ich verzichten. 

Kommentar von Spezialwidde ,

Da ich nicht über WLAN verfüge habe ich den Kindle mit mobilem Internet. Kostet ja bis auch den höheren Anschaffungspreis keine Mobilgebür. Und das Update hat definitiv funktioniert! Allerdings muss UMTS verfügbar sein, EDGE reicht nicht aus.

Kommentar von buecherfreiheit ,

Es soll Menschen geben die kein WLAN haben. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten