Frage von DerGamer456, 65

Wie funktioniert das mit der Piloten Ausbildung?

Hallo. Ich weiß, dass man erstmal einen Eignungstest machen muss. Wenn man den besteht, dann fängt die Ausbildung an. Wenn man es nicht besteht dann nicht. Kann man die Ausbildung irgendwie nicht schaffen? Also ist es schwer dann? Oder war das einzige schwere der Eignungstest? Und wie läuft das alles ab?

Antwort
von Luftkutscher, 34

Eine Pilotenausbildung ist wie jede andere Ausbildung auch nur mit Fleiss und Engagement zu schaffen. Geschenkt wird Dir da nichts. Wenn Du zu faul zum Lernen bist oder aber zu dumm bist, dann schaffst Du es nicht. So einfach ist das. Übrigens ist nicht zwangsläufig eine Eignungsfeststellung erforderlich. Eine Pilotenlizenz ist ja nichts anderes wie ein Führerschein. Wenn Du Dich für den Mopedführerschein anmeldest, dann verlangt auch niemand einen Eignungstest. 

Kommentar von Pilotflying ,

Genau so ist es. Das war mir auch schon auf der Zunge gelegen.

Antwort
von Pilotflying, 19

Wer sagt, dass man einen Eignungstest machen muss?

Eigentlich muss man sich nur in einer der zig Flugschulen anmelden und einen riesen Sack Geld mitbringen.

Von einem Eignungstest steht im Gesetz nichts geschrieben. 

Kommentar von DerGamer456 ,

Ich meine zum Beispiel Lufthansa

Kommentar von Pilotflying ,

Dann musst Du das auch so reinschreiben. 

Bei LH ist erst mal gar nichts mehr. Die Schule ist dicht und es gibt vorerst keine Ausbildung mehr. Von daher brauchst Du Dir darüber erst mal keine Gedanken machen.

Der Eignungstest beim DLR ist nichts anderes als ein Einstellungstest bei anderen Firmen auch. Es wird einfach getestet,  ob der Bewerber für den Job geeignet wird und ob er ins Unternehmen passt. Schließlich kauft keine Firma gerne die Katze im Sack. 

Wenn man die nötigen Begabung und Fähigkeiten mitbringen, schafft man den Test und empfindet ihn dann auch nicht als schwer. 

Wer die Fähigkeiten, die man für eine Pilotenausbildung und die spätere Tätigkeit im Flugdienst braucht nicht mitbringen,  schafft den Test nicht und empfindet es als zu schwer.

Das ist nicht anders als bei einem Studium. Der eine schultert es und der andere nicht.

Natürlich liegt es auch am Lernen und viel Fleiss und Eigeninitiative muss man schon einbringen. Das gilt aber für alle Ausbildungen, wie auch Luftkutscher schon richtig geschrieben hat.

Aber gewisse Fähigkeiten und Begabungen muss man haben. Die kann man nicht antrainieren. Wen man sie nicht migbringt, ist man eben für diesen Beruf nicht geeignet.

Beispiele für den Test finden zu Genüge im Internet.

Antwort
von Krabapell, 47

Kommt drauf an wo...Und was genau..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community