Frage von Destoyer02, 40

Wie funktioniert das mit dem arbeiten?

Hallo community ich habe da ein paar Fragen zu meiner Zukunft. Ich bin M/14 und in der 8. Klasse auf der Gesamtschule. So langsam fange ich an mir Gedanken zu machen über das Thema arbeiten. Eins ist mir schon klar: ich werde 5 Jahre Zoologie studieren und im wissenschaftlichen Bereich im Ausland arbeiten. Darüber habe ich mich informiert. Habt ihr zu diesem Thema gute Tipps für mich? Und die zweite Sache lautet so. Ich mache ja in der 8. Klasse drei Wochen Praktikum. Da schwebt mir entweder etwas im Einzelhandel vor oder aber solch Kleinigkeiten wie ein Café. Aber das ist ja auch unwichtig. Meine ernste frage handelt um den richtigen Job bei dem ich Geld verdiene. Wenn ich die 9. Klasse abgeschlossen habe werde ich wie gesagt fleißig in der schule weitermachen. Aber ab diesem zeitpunkt möchte ich auch mein Geld verdienen. wie lange am Tag darf ich arbeiten? Muss man für einen Job eine Ausbildung absolvieren oder kann man da direkt anfangen? achso und ich würde gerne wissen ob jemand weiß wo man in der Regel genug verdient um sich zu seinem Studium noch ganz gut über Wasser halten kann. Vielen Dank für deine Antworten. xD >>>>♡

Antwort
von Thobar, 16

Du wirst Biologie studieren - Zoologie ist ein Teil des Studiums, erst einmal benötigst du die Grundlagen. :)
Bei deiner Frage nach Arbeit hast du vieles auf einen Haufen geschmissen.

Sofern du in Deutschland wohnst, darfst du als Schulpflichtiger nur eingeschränkt arbeiten - ab dem 15.Lebensjahr zwischen 8 und 18 Uhr (nicht an Samstagen, Sonntagen, Feiertagen) und vier Wochen lang jährlich in den Ferien. Die Arbeit darf keine Auswirkung auf deine schulischen Leistungen haben und du benötigst die Einwilligung der Eltern.
Meist beschränkt sich das auf austragen von Prospekten und Rasenmähen.

Für diverse Berufe benötigst du eine Ausbildung, für viele aber nicht. Servieren in der Kneipe geht immer und sind beliebte Jobs bei Studenten, weil man tagsüber Zeit für die Vorlesungen hat. Viel Geld gibt's da aber nicht, sondern es reicht, um sich über Wasser zu halten. Als ungelernter Arbeiter gibt es nie viel Geld, egal wo.

Interessanter ist es, wenn du zu Beginn des Studiums eine Ausbildung abgeschlossen hast und eine qualifizierte Arbeit ausüben kannst.

Ein Studium ist nicht mit dem Lernen auf der Schule gemeinsam. Die Erfahrung muss man schon selbst machen. Einige kommen damit nicht klar. Wenn man seinen Lebensunterhalt nebenbei verdienen muss,kann das ziemlich hart werden und kann das Studium deutlich verlängern.
Gehe davon aus, dass du nicht in der Regelstudienzeit das Studium beenden wirst, das ist de wirkliche Regel.

Expertenantwort
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 7

Eins ist mir schon klar: ich werde 5 Jahre Zoologie studieren und im wissenschaftlichen Bereich im Ausland arbeiten. 

Fahr mal einen Gang runter, bitte.
Du möchtest Zoologie studieren und du möchtest im wissenschaftlichen Bereich im Ausland arbeiten.

In einem Café kannst du auch als Ungelernter arbeiten, beim Kellnern allgemein verdient man zwar nicht so gut, aber die Trinkgelder reißen's raus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community