Frage von Pakstdudes, 47

Wie funktioniert das Luzifer Experiment?

Liebe GF Nutzer..

Hatt jemand schon mal von dem sogenannten Luzifer Experiment gehört?? Kann mir einer das mal genauer erklären? Habs von nem Video wo es leider nur kurz erwähnt wird. Habe schon gegoogelt und alles aber finde nichts dazu.

Antwort
von Spirit528, 40

Wir befinden uns mitten im Experiment. Die Auswirkungen kannst Du überall beobachten. Das heutige Individuum ist alles andere als unteilbar und man ist gar in sich selbst uneins, weil man durch die Dualität immer wieder hinter das Licht geführt wird.

Kommentar von Pakstdudes ,

Erstmal danke für die Antwort und das Video.. das Problem ist ich kanns nicht anschauen xD.. könntest du es mir vllt mit einfachen eigenen Wörtern erklären? wäre echt toll

Kommentar von Spirit528 ,

Nein. Gehe halt an einen Rechner an dem Du Dir das Video anschauen kannst oder warte bis Du irgendwo ins WiFi kannst.

Antwort
von DODOsBACK, 23

(Wir stellen uns mal vor, die Bibel hätte recht...)

Vor Luzifer gab es nur Gott - es gab weder richtig noch falsch, weder gut noch böse. Die Welt konnte sich nicht weiterentwickeln, wie wir das heute kennen, sondern nur passiv verändert werden. Von Gott.

Selbst dem Allmächtigen war das irgendwann zu langweilig - und so erfand er einen "Joker", den schönsten und mächtigsten der Engel, und nannte ihn Luzifer.

Luzifer musste sich nicht an die "Spielregeln" halten - er war intelligent genug, die Welt zu begreifen und mächtig genug, sie zu verändern. Die anderen Engel waren wie Kleinkinder, die ihre Eltern blind verehren - nur Luzifer kam in die Pubertät!

Gottes Lob genügte ihm nicht mehr als Anerkennung, er wollte selbst handeln und mehr sein als ein bloßes Werkzeug. Er wollte Gott sein - oder noch mehr.

Gott als "Urvater" nahm natürlich die "richtige" und "gute" Position ein, also musste Luzifer "böse" und "falsch" werden, um sich von ihm zu unterscheiden.

Da Gott den Menschen nach seinem Ebenbild schuf, versucht Luzifer seither, diesen Menschen zu verderben, auf seine Seite zu ziehen. Um Gott zu schaden!

So entstand der freie Wille. Gott musste ihn zulassen, um "Bewegung" in seine Schöpfung zu bringen, und Luzifer ist nicht stark genug, ihn abzuschaffen und die Menschheit komplett zu "übernehmen".

Das "Experiment" ist die Frage, was dabei herauskommt...

Eigentlich ist es zwar ein Armutszeugnis, wenn zwei göttlichen Kreaturen ihre Schöpfungen gegeneinander aufhetzen, aber Religion ist für unseren begrenzten Verstand ja bekanntlich zu hoch.

Seien wir also einfach dankbar, dass unsere öde Existenz im Paradies durch Kriege, Krebs und die Aussicht auf die Hölle ein bisschen abwechslungsreicher gestaltet wird.

Natürlich stellt sich immer noch die Frage, wie Gott, der schon "alles" war, etwas erfinden konnte, dass noch mehr war als das.

Hat Gott eine dunkle Seite?

Oder einen unbekannten Gegenspieler (der schon lange VOR Luzifer existiert hat)?

Ist "unser" Gott gar nur die Erfindung oder der "gute" Teil eines älteren, noch mächtigeren, Gottes, der mit unserem armen Schöpfer spielt wie der mit uns?

Oder sind Gott und Luzifer nicht nur zwei Hirngespinste des Menschen, die wir benutzen, um unsere Entscheidungen zu rechtfertigen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten