Wie funktioniert das Ladegerät von Heitech im Detail?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nach der Beschriftung auf dem Gerät ist es ein einfacher Konstantstromlader.

Das Gerät liefert nur einen konstanten Strom mit der der Akku geladen wird. Es gibt keine Steuerung, der Benutzer ist für die Erkennung des Ladezustandes zuständig. Für die Erkennung des Ladezustandes ist nichts vorgesehen.

Aus der zu ladenden Kapazität und dem angegebenen Strom errechnest du wie lange der Akku laden muss und nimmst ihn rechtzeitig wieder heraus.

Als Benutzer kannst du mit einem externen Spannungsmesser die Spannung der Zelle beobachten, wenn diese nicht mehr steigt und beginnt wider zu sinken ist der Akku voll.

Der Tester ist ein einfachen Taschenlammpenbirnchen. Wenn der Tester "aktiviert" wird wird einfach der linke Ladeschacht von der Stromquelle auf das Lämpchen umgeschaltet.

Wenn du deine Akkus länger als 50 bis 60 Ladezyklen nutzen möchtest solltest du dir ein anderes Ladegerät mit Delta-U-Abschaltung zulegen.Ein Klassiker wäre das BC700 oder BC900 , ein Ladegrät mit dem man den Zustand der Akkus genau ermitteln kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TJSpringer
23.01.2016, 13:17

Da hat aber jemand Ahnung! Danke!

0

Was möchtest Du wissen?