Frage von Emanuel4862, 43

Wie funktioniert das Komprimieren von Dateien, Bilder, etc.?

Wie funktioniert das Komprimieren von Dateien, Bilder, etc. mit WinZip? Also wie funktioniert dieser Vorgang beim Computer und was macht er da genau und um wieviel werden die Dateien, Bilder, etc. hier in der Regel verkleinert? Ich bitte um eine schnelle Antwort.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Shiftclick, 19

Es gibt verlustfreie und verlustbehaftete Komprimierung bei Bildern. Bei verlustbehafteter Komprimierung werden grob gesagt, ähnliche Bereiche, im besten Falle Unterschiede, die das Auge nicht wahrnimmt, zusammengefasst. [Bei Audiokomprimierung (mp3) ist es ähnlich, Details, die das Ohr nicht hören würde (leise Töne neben sehr lauten) werden entfernt, die Komplexität der Daten dadurch reduziert.] Bei verlustfreier Komprimierung werden Redundanzen eliminiert, z.B. sich wiederholende Muster erkannt und referenziert.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bildkompression

Kommentar von Emanuel4862 ,

Ok danke

Antwort
von GanMar, 21

Viele Komprimierungsmethoden beruhen auf der Idee, daß man längere, aber immer wieder vorkommende "Muster" durch weniger Zeichen ersetzt und abspeichert. Dadurch spart man Platz. https://de.wikipedia.org/wiki/Lempel-Ziv-Welch-Algorithmus erklärt eines der bekanntesten Verfahren.

Antwort
von Duponi, 24

https://de.wikipedia.org/wiki/ZIP-Dateiformat

um wie viel welche Daten verkleinert werden, hängt von der Art der Daten ab. Jpg-Bilder zB werden nur minimal verkleinert, weil das jpg-Format an sich schon komprimiert, während zB doc-Dateien durchaus um 90% schrumpfen können

Kommentar von Emanuel4862 ,

Ok. Danke

Antwort
von WiihatMii, 27

Soweit ich weiß, wird da einfach nach Wiederholungen in der Bitfolge gesucht. Da ist, so, wie wenn du statt 5555 4*5 schreibst. Auf diese Weise wird die Informationsdichte erhöht, und der Speicherbedarf verkleinert.

Kommentar von Emanuel4862 ,

Ok danke. Aber um wieviel verkleinert?

Kommentar von WiihatMii ,

Ich denke, das hängt davon ab, wie sehr die Informationsdichte vorher war. Manche Daten lassen sich stärker komprimieren, andere nicht so stark.

Das ist zwar ein bisschen eine andere Technik, aber wenn du ein Foto mit einem weitläufigen, blauen Himmel als jpg-Datei speicherst (Auch hier wird komprimiert), ist die Dateigröße hinterher auch kleiner, als wenn du ein Foto mit vielen, unterschiedlichen, sich nicht wiederholenden Details hast.

Kommentar von Emanuel4862 ,

Ok danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community