Frage von Klaudrian, 64

Wie funktioniert das beim Grafikkartentausch vom Laptop?

Mein Laptop hat eine gesteckte Grafikkarte, die man wechseln kann. Wie funktioniert das jedoch genau? Die Grafikkarten werden ja auf Platinen Verlötet, welche man ins Mainboard stecken kann. Je nach Modell sind die Platinen also unterschiedlich wegen den Montagepunkten aufgebaut.

Bei meinem Modell ist es noch etwas kniffliger, da es ein zusammengestellter von Mifcom.de ist. Also kein Asus oder so. Bisher bin ich noch mit der Leistung zufrieden und die Grafikkarte scheint auch keine Aussetzer durch das Alter zu haben.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SpitfireMKIIFan, Community-Experte für Computer, 15

Dann handelt es sich um eine Grafikkarte nach MXM-Standard. Di esind auch genormt.

Auch, wenn man sie wechseln kann, der Sinn ist nur begrenzt. Das größte Problem ist schonmal, dass es keine MXM-Karten für Consummer gibt und das Auftreiben einer neuen Karte somit das größte Problem ist. Weiterhin dürfen neue Grafikkarten keine höhere Leistungsaufnahme haben als die stärkste serienmäßig vorgesehene Grafikkarte besaß.

Antwort
von triopasi, 38

Du müsstest eine Platine mit GraKa kaufen, die du da einstecken kannst. Das wirste so nicht bekommen, außer vllt auf Anfrage beim Hersteller..

Antwort
von norgur, 32

Grafikkarten sind genormt. Auch für Notebooks. Das einzige was sein kann ist dass man schauen muss nach welcher Norm.

Kommentar von Klaudrian ,

Das war mir bis jetzt neu. Danke für die Antwort. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community