Frage von Alena82,

Wie funktioniert das beim Abnehmen?

Wenn man abnehmen möchte, treibt man Sport und stellt die Ernährung um, soviel ist klar. Aber ich möchte gerne wissen, auf welchem Weg die abgenommenen Kilos den Körper verlassen. Sie lösen sich ja nicht einfach in Luft auf! Schwitzt man das Fett beim Sport aus? Oder scheidet man es beim Toilettengang aus? Oder wie sonst?

Danke für Antworten!

Hilfreichste Antwort von bluedog725,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die Energie wird "verstoffwechselt", bzw. "verbrannt", also in Muskelaktivität, Herzschlag usw. umgewandelt. Stellt man die Ernährung um und erhöht die körperliche Aktivität, so zwingt man den Organismus dazu, seine eigenen Fettreserven anzugreifen, die er sich während "besserer Tage" - sprich: bei Kebab und BigMac sowie wenig Bewegung - angehäuft hat. Je grösser nun die Muskelmasse wird, desto mehr Energie benötigt sie. Wird nun zusätzlich zum Sport die Ernährung umgestellt/angepasst, hat der Körper automatisch weniger zugeführte Energie zum Einlagern und seine Formen verändern sich. Ich sage explizit nicht: man nimmt ab, da Muskelmasse schwerer ist als Fett. Deshalb kann das Gewicht unter Umständen sogar steigen, während man im Spiegel das Sixpack sieht ;)

Antwort von achsoistdas,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

das überschüssige fett wird in energie umgewandelt die deine muskeln brauchen um zu funktionieren. Insofern du nur kleine muckis hast werden erstmal Muskeln aufgebaut... und je mehr du an Muskelmasse besitzt, desto mehr verbrennen Sie an Energie, das bedeutet also gleichzeitig, das bei einem trainierten Menschen der Grundumsatz an Energie in form von Kalorien gesteigert ist. Du wirst es spüren wenn dein Körper durch den vielen Sport immer Energie verbrennt. Es fühlt sich komisch an, aber wer schön sein will muss halt leiden... so ist das...

Kommentar von Alena82,

Okay, hab ich verstanden. Aber man wird ja nach ner Zeit dünner, also es fehlt sozusagen ein Teil des Körpers. Wo ist diese Masse denn dann hinverschwunden?

Kommentar von bluedog725,

Diese Masse wurde von deinem Körper in Energie umgewandelt. Verbrannt. Aufgebraucht. Vernichtet. Weggemacht. Gegessen. In sich aufgesogen. In Treppensteigen investiert. Oder Fussballspielen. Oder Tanzen.

Kommentar von Alena82,

:-)

Danke!

Antwort von Blaidz,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Fett ist nix weiter als ein Energiespeicher. Da du beim Sport Energie verbrauchst, holt sich der Körper das was er noch braucht aus deinen Fettreserven. Dadurch nimmst du ab. Blaidz

Kommentar von Alena82,

Also schwitzt man es aus?

Kommentar von bluedog725,

Nehein. Schweiss ist nicht Fett. Fett hat mit Schweiss nichts zu tun. Schwitzen tut der Körper, um die durch Muskelarbeit erhöhte Temperatur zu senken. Muskeln verbrennen Fett. Punkt.

Antwort von fraufrings,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

der Körper benutzt es intern. Er frisst es innerlich auf weil er es zum Energiegewinn braucht. Man könnte es resorption nennen, wenn man es nicht genau weiss... Profis können mich ja korrigieren :o)

Antwort von waquo,

Ausgeschwitzt werden v.a. Wasser und Salz, der Rest wird v.a. über die den Urin und beim Atmen ausgeschieden.

Wie Atmen schliesslich O2 ein und CO2 aus, das C kommt ja woher.

Antwort von pinketante,

Man schwitzt es aus und das Fett wird dabei aufgebraucht!

Antwort von Schnutte79,

Das Benzin in Deinem Auto siehst auch nie wieder :-)

Kommentar von Alena82,

Klar, aber das Auto wird ja auch nicht dünner davon!

Kommentar von Shanti2409,

Nee, aber die Flüssigkeit im Tank "verschwindet"

Antwort von user696,

Du schwitzt es aus..

Kommentar von roboding,

Schmarren!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community