Wie funktioniert CrowdRising im Internet?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn du Crowdfunding meinst:

Wenn du zb eine Firma gründen willst mit einem Produkt aber eine bestimmte Summe brauchst stellst du dein Produkt vor auf einer dieser Internetseiten und überzeugst die Spender dich zu unterstützen.

Jenachdem wie viel man spendet kriegt man dann gewisse Anteile der Firma oder Geschenke....

Wikipedia erklärts nochmal genau :"

Eine Aktion ist durch eine Mindestkapitalmenge gekennzeichnet, die
durch die Masse fremdfinanziert sein muss, bevor die Aktion startet. Im
Verhältnis zur Mindestkapitalmenge leistet jedes Mitglied der Masse
(Crowdfunder) nur einen geringen finanziellen Anteil.

Für diese Leistung erhält der Crowdfunder eine Gegenleistung, die
verschiedene Formen annehmen kann (z. B. Rechte, Geld, Sachleistungen),
aber stets einen monetarisierbaren Wert hat. Darüber hinaus kann die
Gegenleistung einen ideellen oder altruistischen Wert besitzen.

Die Kommunikation zwischen Geldgeber und -nehmer wird über eine
Plattform im Internet realisiert. In der Regel veröffentlicht der
Geldnehmer über diese Plattform eine weitgehend offene Ausschreibung, die sich an alle geschäftsfähigen Internetnutzer richtet; ohne Ein- oder Ausgrenzung möglicher Geldgeber.

Ein weiteres kennzeichnendes Merkmal von Crowdfunding ist, dass durch Crowdfunding erzielte Gelder zweckgebunden
an die jeweilige Aktion sind. Allerdings ist für den Vorgang des
Crowdfundings in Deutschland bislang keine spezifische gesetzliche
Grundlage vorhanden (im Gegensatz beispielsweise zur Finanzierung durch Aktien, wofür es in Deutschland ein Aktiengesetz gibt). In den USA hingegen wurde mit der Unterzeichnung des JOBS Act („Jumpstart Our Business Startups Act“) durch Präsident Obama eine gesetzliche Grundlage geschaffen."

Quelle:Wikipedia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung