Frage von Flashbong, 34

Wie funktionieren Treibstofftanks bzw Treibstoffpumpen Zero-G?

Habe gerade eine Doku gesehen und mich dann bei einem Zero-G-flug gefragt wie es denn möglich ist eine Flüssigkeit zu händeln wenn man keine Schwerkraft hat...? Druck funktioniert nicht und die Standard Schwerkraft-abhängige Art einfach unten abzupumpen geht ja logischerweise auch nicht. Wie also bringt man den Treibstoff dazu durch die Leitung bis ins Triebwerk zu fließen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von GrobGeschaetzt, 24

Hier gibt es ein Dokument der NASA, das sich mit technischen Problemen beim Zero-G-Flug beschäftigt : http://ntrs.nasa.gov/archive/nasa/casi.ntrs.nasa.gov/19660014262.pdf

Auf Seite 8 unten steht, dass die Kraftstoffleitungen selbst genug Treibstoff für etwa 55 Sekunden fassen. Nachdem der schwerelose Teil nur 20-30 Sekunden dauert, reicht das aus. Bei über 1200 Flügen sind die Triebwerk noch nie deswegen ausgefallen.

Kommentar von Flashbong ,

Hat geholfen - danke

Antwort
von hallo98863, 21

Ich vermute das die Motoren einfach ausgeschaltet werden, r unter fliegt das Flugzeug ja eh, da muss ja nicht noch beschleunigen.

Kommentar von Flashbong ,

Freier fall würde für ZeroG nicht reichen wegen dem luftwiederstand... außerdem ist  dass sie nicht ausgeschaltet werden.

Kommentar von hallo98863 ,

Ein ZeroG-Flieger fliegt Parabelform...

Kommentar von Flashbong ,

Ich weiß haha. Aber es hat ja auch eine schwere lose zeit von knapp über 1 Minute soweit ich weiß. Aber ich habe schon eine Antwort mit quelle bekommen.

Kommentar von hallo98863 ,

dann ist ja gut.

Antwort
von Rynak, 28

Wieso funktioniert Druck nicht? Soweit ich weiß funktionieren alle Pumpen über Druck.

Kommentar von Flashbong ,

Ja nur wenn man einfach druck in dem Tank aufbaut würde sich dieser druck in form von einem gas ja überallverteilen weil es ja keine schwerkraft gibt die dieses gas oben behält und so den treibstoff runter drücken würde. Es würde also teilweise dieses gas durch die pumpen strömen und das würde dann dafür sorgen dass das triebwerk ausfällt.... insofern muss es also irgend was anderes sein... das einzig logische was mir in den sinm kommt wäre eine Art zentrifugalkraft oder so aber macht auch nicht viel sinn in einem flugzeug

Kommentar von Rynak ,

Wenn die Pumpe nur den Treibstoff in Leitungen pumpt, ist da doch keine Luft, aber ich verstehe dein Argument mit dem Tank...

Man könnte natürlich in der Schwerelosigkeit den Motor ausschalten, da man ja eh "fällt".

Kommentar von Flashbong ,

Freier fall würde für ZeroG nicht reichen wegen dem luftwiederstand... außerdem ist  dass sie nicht ausgeschaltet werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community