Frage von Barca219, 67

Wie funktionieren ETFs Fonds?

Kann mir jemand kurz das erklären? Wie viel muss man min. Anlegen?

Antwort
von GuenterLeipzig, 36

1. Wie funktionieren ETF:

Da gibt es die Fondsgesellschaft, die diesen Fonds auflegt.

Diese legt fest, welches Börsensegment der Fonds nachbilden soll und platziert den Fonds am Markt.

Wenn jetzt jemand Fondsanteile erwirbt, gibt er quasi eine Summe Geld an die Fondsgesellschaft (direkt oder indirekt).

Die Fondsgesellschaft nimmt nun das Geld und kauft am Markt die dazugehörigen Aktien.

Da ja mehrere Anleger diese ETF-Anteile erwerben, kommt da schnell eine bedeutende Summe zusammen, so dass sich der Kauf der Einzeltitel an Aktien für die Fondsgesellschaft lohnt.

2. Handel mit ETF:

Es gibt im Prinzip folgende Szenarien:

a) Es gibt nur Interessenten für den Erwerb an ETF-Fondsanteilen

b) Es gibt nur interessenten für den Verkauf von ETF-Fondsanteilen

c) Es gibt Interessenten sowohl für Erwerb und Verkauf von ETF-Fondsanteilen

Was passiert?

a) Es werden Dir Fondsanteile von der Fondsgesellschaft verkauft

b) Die Fondsgesellschaft kauft Fondsanteile von die zurück

c) Die Fondsanteile wechsel nur den Besitzer auf einem Handelsplatz

3. Wieviel anlegen:

Bei ETF unkritisch, je nachdem, was Dein Geldbeutel hergibt, sinnvoller Weise Geld, was Du gerade nicht brauchst.

Günter

Antwort
von RudiRatlos67, 47

ETF's sind Fonds die an der Börse gehandelt werden, eine mindesteinlage gibt es dabei nicht,  bzw wird diese durch den Broker festgelegt.

Bei ETF's beteiligst Du dich nur indirekt am Fonds selbst Da diese nur wie andere Wertpapiere an den Börsen gehandelt werden. Anders als wenn Du über ein Fonds Depot direkt in den Fonds investierst

Antwort
von MAB82, 36

Mit mal eben kurz erklären, ist das nicht getan. Nicht umsonst lassen sich zu dem Thema ETF ganze Bücher füllen. Schon alleine die Frage nach den ETF Eigenschaften ist komplex. Möchte man physische Replizierer oder synthetische Swaps? Möchte man thesausierend oder ausschüttend?

Ich empfehle da den Blog vom Finanzwesir der ist wirklich super verständlich und für Einsteiger wärmsten zu empfehlen.

http://www.finanzwesir.com/

Antwort
von kevin1905, 18

Wie viel muss man min. Anlegen?

Kommt ein bisschen auf den Anbieter an.

Ich habe mehrere Depots, mein größtes ist bei der comdirect, für Sparpläne sehr gut geeignet. Dann noch eins bei der DAB und bei OnVista.

Wenn du über einen Sparplan in ETFs oder Aktien investiert, sind 25,- € im Monat der Mindestbetrag pro ETF/Aktie.

Bei Einmalanlagen mind. 300,- €.

Die ETFs von Comstage und tw. DB-X Trackers können kostenfrei bespart werden, heißt es fällt keine Einkaufsprovision (1,5% max. 4,95 €) an.

Für Einzeltitel würde ich aber vielleicht ehr OnVista empfehlen. Da du aber neu in der Thematik bist und Sparpläne da m.M.n. sinnvoller sind rate ich dir zur comdirect.

Antwort
von Hardware02, 24

Es gibt keine Mindestanlagesumme. Ein ETF ist ein ganz normales Wertpapier, und wenn du magst, kannst du auch ein einziges kaufen. Das macht nur keinen Sinn. Denn wenn ich z.B. den db-x tracker auf den Dax nehme (DBX1DA), dann  kostet ein Stück derzeit ca. EUR 105,-. Du zahlst aber auch bei günstigen Onlinebrokern mindestens EUR 4,90 für den Kauf. Und für den Verkauf auch wieder. Also nur, damit du ohne Verlust wieder aus der Sache rauskommst, müsste dieser ETF schon auf EUR 115,- steigen. 

Aus diesem Grund würde man mehr kaufen. Ich würde sagen mindestens für EUR 1.000,-, eher noch etwas mehr, wenn das Geld vorhanden ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten