Frage von muratkalcaka, 54

Wie funktionieren eigentlich diese 30-Tage-Geld-zurück-Garantien?

Bei manchen Käufen gibt es diese Garantie . Ich weiß bis heute nicht wie das funktioniert . Ist dieses system nicht blöd ? Ich mein , sagen wir ich teste was 29 tage lang , ich sage mir hats nicht gefallen obwohl es mir gefallen hat und sage ich will mein geld zurück , habe sie sozusagen ausgenützt ... ist das nicht bisschen komisch ? oder steckt da mehr dahinter ?

Antwort
von Falkenpost, 24

Hallo!

Eine freiwillige 30-Tage-Geld-zurück-Garantie ist primär dafür da, den Kunden länger die Möglichkeit zu geben, das Produkt in Augenschein zu nehmen und sich von der Qualität zu überzeugen. Dies dient letztendlich als
Marketing-Instrument, um den Verkauf zu fördern und Ängste vor einer
möglichen schlechten Ware abzubauen. Innerhalb dieser Frist kann man
sein Gerät zurückgeben. Egal, ob "alle Versprechen eingehalten wurden"
oder nicht.

Bei manchen Händlern liest sich diese Garantie wie folgt:

------------

Das kann doch jedem mal passieren: Man kauft etwas mit
fester Überzeugung und stellt im Nachhinein fest, dass das gekaufte Produkt nicht den Erwartungen entspricht.

Kein Problem!
Auf alle Artikel, die Sie bei uns kaufen, gewähren wir Ihnen als
Verbraucher (gem. § 13 BGB) zusätzlich zum gesetzlichen 14-tägigen
Widerrufsrecht weitere 16 Tage unsere Money Back Garantie. Als gewerblicher Kunde (kein gesetzliches Widerrufsrecht laut BGB) erhalten Sie auch volle 30 Tage Money Back – ohne Wenn und Aber.

------------

Wir möchten, dass du von den Produkten, die du im Webstore bei uns kaufst, komplett überzeugt bist. Wenn du zu irgendeinem Zeitpunkt innerhalb von 30 Tagen nach Empfang deiner Bestellung nicht 100 % zufrieden sein solltest, kannst du uns alles ohne Angaben von Gründen zurücksenden.

------------

Testen Sie ohne Risiko unsere neuen Produkte! Wenn Sie nicht zufrieden sind, können Sie das Gerät innerhalb von 30 Tagen ab Kaufdatum an uns zurückschicken. Sie erhalten den Kaufpreis, maximal jedoch die UVP, innerhalb von 4-6 Wochen an die angegebene Bankverbindung zurückerstattet.

Gruß
Falke

Antwort
von Capone87er, 38

Die Hersteller gehen dabei von 2 Dingen aus:

1. Das Wissen das ein Produkt zurückgegeben werden kann, ist für manchen Kunden der Grund es überhaupt zu kaufen. (Kein Risiko)

2. Nehmen die allerwenigsten Leute die Mühe auf sich das Produkt zu retournieren. (Faulheit)

Daher lohnt sich das für den Hersteller diese Regelung anzubieten.

Die paar die das System ausnutzen fallen da kaum ins Gewicht.

MfG Capone87er

Kommentar von muratkalcaka ,

mhh ja das mit der faulheit ist 100% ein trick , nur was ist mit den nicht anfassbaren sachen , zb wissen ? Ein beispiel : Nachhilfe - die bieten dir falls man en test oder ne prüfung nicht besteht das geld zurück .... wieso das ?

Kommentar von Capone87er ,

Wenn man sowas liest, denkt man meist: "Also wenn die dir das Geld zurückgeben werden die wohl so gut sein, das das nicht passiert". (Qualität)

Bzw. auch wieder das, wenns nichts wird mit der guten Note bekommt man zumindest das Geld zurück. (Kein Risiko)

Irgendwo im Kleingedruckten steht mit Sicherheit auch, das man für diesen Fall, die Prüfung oder Arbeit vorlegen muss, um zu beweisen das die Note sich nicht verbessert hat.

MfG Capone87er

Antwort
von eves1904, 28

Das ist ganz einfach erklärt und hat mit Verkaufspsychologie zu tun. Man entscheidet sich so eher für den Kauf, da man ja die Sicherheit hat die Ware wieder zurückgeben zu können.

Die meisten Menschen sind aber eher bequem und vergessen einfach die Ware zurückzugeben, bzw. übersehen die Frist. Sicherlich wird es Menschen geben die dann die Ware wirklich zurückgeben. Aber der Händler hat mit Sicherheit mehr verkauft als ohne diese Geld-zurück-Garantie.

Antwort
von Draze, 35

Die Garantie dient vorallem dazu um defekte Gegenstände umzutauschen.Dies auszunutzen ist nicht schlau.Da wenn dort kein Mangel ist und alle Versprechen eingehalten wurden auch keine Pflicht zur Rücknahme besteht

Kommentar von muratkalcaka ,

aha und wie funktioniert das mit kursen ? zb ich nehme ein online kurs der ca 300€ kostet und die sagen falls erfolgslos 30 tage geld zurück garantie

Kommentar von Draze ,

Wenn keine Aktivitäten deinerseits zu sehen sind also keine einzige Leistung ist die Erstattung nicht möglich.

Kommentar von Falkenpost ,

Hallo!

Dies stimmt alles nicht.

Eine freiwillige 30-Tage-Geld-zurück-Garantie ist primär dafür da, den Kunden länger die Möglichkeit zu geben, das Produkt in Augenschein zu nehmen und sich von der Qualität zu überzeugen. Dies dient letztendlich als Marketing-Instrument, um den Verkauf zu fördern und Ängste vor einer möglichen schlechten Ware abzubauen. Innerhalb dieser Frist kann man sein Gerät zurückgeben. Egal, ob "alle Versprechen eingehalten wurden" oder nicht.

Um "defekte Geräte" auszutauschen gibt es die zweijährige Gewährleistung, welche allerdings nach 6 Monaten eine Beweislastumkehr zum Ungunsten des Kunden hat. Einige Elektrofachhänder sind dazu über gegangen, sich hier negativ ins Rampenlicht zu stellen und diesen Beweis vehement einzufordern.

Gruß
Falke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten