Frage von Neutralis, 32

Wie funktionieren Alpha und Beta Strahler?

Expertenantwort
von SlowPhil, Community-Experte für Physik, 5

Beim α-Zerfall kann man sich vorstellen, dass sich aus einem Atomkern mit sehr vielen Protonen und Neutronen gelegentlich ⁴He-Kerne lösen und mit sehr spezifischen Energien aus dem Kern geschleudert werden. Oft »wabbelt« der verbliebene Kern noch und geht unter Abgabe von Energie in Form eines γ-Quants in den Grundzustand über.

Beim β-Zerfall spielt die Schwache Wechselwirkung eine entscheidende Rolle, denn sie ist unabdingbar für die Umwandlung von Neutronen in Protonen oder umgekehrt. Ein prominentes Beispiel ist das freie Neutron, ein anderes ist das ¹⁴C, das sozusagen zu viele Neutronen hat und deshalb eines davon sich in ein Proton verwandelt, wobei ein Elektron-Antineutrino-Paar erzeugt wird, das mit hoher Geschwindigkeit aus dem Kern geschleudert wird. Auch dabei ist der Rest-Kern häufig noch angeregt und emittiert deshalb ein γ-Quant.

Antwort
von LaurentSonny, 11

Ich vermute, dass du die jeweiligen Strahlungen meinst:

alpha ist, wenn aus einem radioaktiven Element ein Helium herausbricht

beta ist, wenn aus einem radioaktiven Element ein Elektron herausbricht

gamma ist, wenn aus einem radioaktiven Element verdichtete Energie in Form von Strahlen ausdringt

für genauerere/mehr Infos hier:

http://www.kernfragen.de/strahlungsarten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten