Frage von Lissydelev, 82

Wie Funktionen diese Aufgaben?

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Gleichungen, Mathe, Schule, 8

Wenn es eine Funktion sein soll, muss es auch die Form einer Funktion erhalten. Man erkennt ziemlich schnell, dass die 2. Reihe sehr deutlich ist.

2 + 5 * 2 = 12
Da fällt auf, dass die erste und die letzte Zahl auf der linken Seite gleich sind.

Probieren wir's mal für die dritte: 3 + 6 * 3 = 21 . In der Mitte um 1 erhöht.
Und in der ersten Reihe ist: 1 + 4 * 1 = 5 .
Vermutung:   y = x + (x + 3) * x

Wenn du hier nacheinander 1, 2, 3 für x setzt, gibt es die Ergebnisse
y = 5 , 2, 21

Für x = 8 haben wir dann y = 96

Die Zeile wäre 8 + (8 + 3) * 8 = 96

Man kann die Funktion auch so schreiben (nach Äquivalenzumformung):
f(x) = x(x + 4)
f(x) = x² + 4x

Antwort
von BVBDortmund1909, 19

Die Lösung ist 8+11=96.

Bei Erhöhung der Zahlenwerte,zB von 2+5 auf 3+6 ist die Summe um 9 größer.Vorher war sie um 7 größer.Du rechnest also mit 21+11=32 für 4+7 weiter usw.

Antwort
von Zebrata, 30

Immer das Ergebnis der vorherigen Aufgabe mit den nächsten beiden Zahlen addieren.

Antwort
von Volturi12, 36

Du musst immer das vorherige Ergebnis dazuzählen.

Antwort
von darkvader, 19

Du musst 2+5 rechnen, dass sind 7 und das addierst du dann mit dem vorherigen Ergebnis.

Antwort
von MilkaWay, 22

Das ist einfach. Du rechnest was links rauskommt und addierst das zu dem Ergebnis der Aufgabe davor.

2+5=7 das Plus das Ergebnis davor : 7+5=12
Dann die nächste Rechnung plus das Ergebnis davor

Antwort
von DerPolak, 14

Hey. Angeblich können nur 0,1% der Menschen diesen Test lösen kann ich mir aber nicht vorstellen. 

also 1+4 = 5 , weil 1*4 = 4  ; 4+ 1=5

2+5 = 12 , weil 2*5 =10 ; 10+2 =12

3+6=21 , weil 3*6=18 ; 18+3 = 21

8+11=96 , weil 8*11=88  ; 88+8=96

Antwort
von korkii55, 14

1+4= 5
2+5+5=12
3+6+12=21
Verstehst du

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community