Frage von MimiMarshmallow, 58

Wie füttere ich ein Seiden- oder Ciffonkleid?

Ich möchte demnächst ein kurzes Abendkleid nähen. Da das mein erstes (obwohl ich oft und gerne nähe, auch Kleidung) so aufwändiges Projekt ist, möchte ich alles genau planen. Ich habe mir als "Grundkleid" so ein knielanges, Schulterfreies im 50er-Jahre-Look vorgestellt. Also ein herzförmiger Ausschnitt und ein Rock, der an der Taille angesetzt wird. Drüber kommt eine Schicht leicht fallender Tüll und oben wahrscheinlich Spitze, vielleicht geht diese auch noch in schmale Träger über. Das eigentliche Kleid ist also nur eine Art Unterkleid, da die Stoffe (bzw. Spitze) ja durchsichtig sind. Jetzt genaueres zu meiner Frage: Ich habe überlegt woraus ich dieses Kleid mache, da man es ja durch den Stoff und vor allem die Spitze sieht, möchte ich natürlich einen schönen Stoff verwenden. Ich habe bereits über etwas weiches, fließendes mit Glanz wie Seidenchiffon nachgedacht (Vorschläge wilkommen!). Den stelle ich mir allerdings auch sehr dünn und rutschig vor, ich bezweifle, dass er beim Oberteil richtig hält. Deshalb denke ich, dass ein Futter vielleicht eine Lösung wäre. Ist das bei diesem Stoff sinnvoll und ratsam? Hat da jemand Erfahrungen? Und wenn ja, welcher Stoff eignet sich gut (standhaft, nicht zu dick unter dem dünnen, angenehm zu tragen)? Oder reicht es, wenn ich Miederstäbchen einarbeite? Oder sieht man die bei dünnem Stoff sehr? Ich denke grundsätzlich, dass Miederstäbchen gerade bei trägerlosen Oberteilen sinnvoll sind. Vielleicht Futter und Miederstäbchen, damit ich ganz sicher gehen kann?

Vielen Dank für eure Geduld beim lesen, ich freue mich auf Tipps oder Erfahrungen!

Antwort
von Reanne, 29

Futtertaft, Futterseide, Acetat, Neveda, aber bitte kein Polyester, das klebt  und wird statisch aufgeladen. Schau Dir die einzelnen Stoffe in einem guten Fachgeschäft an und entscheide, was Dir am besten gefällt.

Antwort
von michamama, 40

Ich würde Futterstoff nehmen. Der ist schön, standhaft und glänzt ein wenig. Es gibt ihn in vielen Farben im Fachhandel

Antwort
von pinsel58, 31

Such Dir einen Schnitt (burda), da sind alle Möglichkeiten aufgelistet, die man als Unter- oder Futterstoff verwenden kann.  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community