Frage von Diana1502, 104

Wie fühlt sich Rauchen, bekifft sein und so eigentlich an; und was genau ist daran so ungesund?

Viele meiner Freunde gehen hin und wieder mal kiffen, feiern (natürlich nix ohne Alkohol) und rauchen.

Das alles wird ja heutzutage auch als mehr oder weniger normal angesehen in dem Alter (15-17). Ich selber bin damit aufgewachsen, sowas nicht zu tun und nicht alles auszuprobieren. Aber ich interessiere mich trotzdem dafür, wie das Gefühl so ist bei den beschriebenen Dingen. Kann man das beschreiben?

Mein Freund meinte, er will nicht, dass ich sowas mache, weil es wohl meinen Körper kaputt macht. Aber inwiefern kann sich sowas so heftig auf den Körper auswirken??

Kann jemand das beschreiben?

Danke im Vorraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hannahzoey, 57

Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl. Also bei Alkohol hab ich jetzt nicht so die Ahnung weil ich noch nie wirklich betrunken war. Aber nach einem Joint ist man halt besser drauf , sieht alles lockerer und fühlt sich leicht. Wie gesagt keine Ahnung wie man das beschreiben soll. Bei Zigaretten so ähnlich nur das man von der Wirkung vielleicht 10 Minuten was von hat. Ungesund ist alles drei. Nikotin ist schädlich genauso wie Teer was in Zigaretten enthalten ist. Marihuana ist eine Pflanze aber trotzdem werden die meisten Joints mit Zigaretten Tabak gebaut und da ist natürlich auch Nikotin drin. Alkohol ist bei täglichen oder bei regelmäßigem Genuss auch schädlich. Alles drei sind eben Drogen..

Kommentar von TheButcherX ,

Das Marihuana eine pflanze ist ist ziemlich unwichtig, Tabak ist auch ne pflanze, kokain und opium kommen auch von pflanzen😉

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community