Frage von Lyznoe, 251

Wie fühlt man sich, nachdem man einen Menschen umgebracht hat?

Hallo,

ich interessiere mich für Psychologie und mir stellt sich die Frage, wie sich ein Mensch fühlen muss, nachdem er einen anderen umbracht hat.

Antwort
von Blackmaba, 163

Das kannst du wohl nur jemanden fragen der schon jemanden umgebracht hat. Außerdem ist das von Person zu Person anders... es gibt ja auch welche die nicht so ganz sauber im Kopf sind und sich daran erfreuen. Außerdem macht es ja auch einen unterschied ob man die Person mochte oder nicht. Würde ich wohl jemanden töten, würde ich wahrscheinlich erstmal einen Nervenzusammenbruch erleiden und mir Sorgen über mich machen... sowas wie werde ich ins Gefängnis kommen und so.

Antwort
von xsojemandx, 95

Ich denke das kommt auf deinen Psychischen Zustand an.

Einige Leute betrachten das Töten vielleicht als Nervenkitzel und fühlen sich danach gut...

Dann gibt es noch so Menschen die daran kaputt gehen würden (ohne Witz ich wär psychisch total am Ende)

Und dazwischen gibt es bestimmt noch viele... ich denke man kann das nicht einfach definieren, das ist bei jedem Menschen irgendwie anders und es kommt auch auf die Person an die du umbringst...

Interessante Frage eigentlich!

Kommentar von VerbanntPsyPhy ,

Ja und noch die Psychopathen= nicht emphatisch die Menschen als objekte sehen sie fühlen dabei oftmals nichts, und noch die sexual Mörser die  es geil macht jemanden umzubringen.

Antwort
von SenfAbgeberin, 107

Vielleicht würde man nichts fühlen? Also rein gar nichts.

Antwort
von Engelll1994, 113

Ich denk mal das ist unterschiedlich entweder man bereut es oder findet es "gut"

Antwort
von MajorZeeZ, 84

Kommt auf den Mörder und auf die Umstände. Die einen nleiben kalt und die anderen die z.b. durch einen Unfall getötet haben leiden da immr drunter.

Antwort
von archibaldesel, 102

Ich glaube nicht, dass man das pauschal beantworten kann. Das Gefühlsleben der Menschen ist nicht standardisiert.

Antwort
von kayo1548, 158

Müssen tut er gar nichts - die Reaktion kann sehr unterschiedlich sein und es kann auch sein, dass sich gewisse Dinge erst nach einer Weile einstellen.

Es spielen da viele Faktoren eine Rolle:

-> die individuelle Entwicklung, Moralvorstellungen usw

-> unter welchen Bedingungen die Tötungshandlung geschehen ist

-> wie genau die Tötungshandlung stattgefunden hat

-> wie die Zeit danach aussieht.

Antwort
von ingwer16, 149

Mir wurde vorgeworfen , ich hätte schuld an dem Unfall , bei dem mein damaliger Partner uns Leben gekommen ist . Ich wusste das ich keine Schuld hab . Ein Unfallanalytisches Gutachten hat das auch bestätigt .
Trotzdem hat seine Mutter mir fast 20 Jahre Vorwürfe gemacht . Ich bin fast daran verfault , hab mehrere Therapien hinter mir ... Diese Gefühle kann man / ich nicht in Worte fassen .

Antwort
von 100lj, 136

Ich frage mich ob man für eine Antwort auf diese Frage angeklagt bzw. beobachtet werden kann ;)

Ich denke, dass es ganz auf die Person ankommt, entweder man hat ein schlechtes Gewissen was man nie wieder los wird, man wird verrückt oder aber man wird zum Psychopathen. Ich denke aber, dass man sich nie wirklich gut fühlen wird.

Von einem Selbstversuch würde ich übrigens abraten

Antwort
von Muzir, 92

er fühlt sich entweder sehr schlecht oder sehr gut

Antwort
von Azad617e, 44

Wenn es aus Rache passiert muss es doch mehr oder weniger ein gutes Gefühl sein.

Kommentar von kayo1548 ,

nicht unbedingt und schon gar nicht langfristig

Kommentar von Azad617e ,

Sagt wer.

Antwort
von Zeitdieb, 55

Keine Ahnung, bisher habe ich noch niemanden umgebracht ;o)

Antwort
von halloschnuggi, 85

Weiss ich zum Glück nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community