Frage von KlauBrie, 142

Wie fühlt man sich nach einer Vollnarkose und ist man dann den ganzen Tag noch müde?

Antwort
von Kirschkerze, 95

Kommt drauf an was für ein Mittel, wie lang man weg war und wie man Narkosen allgemein verträgt. Wenn ich eine Stunde in Vollnarkose bin dann krieg ich die nächsten 24 Stunden nach dem Aufwachen nicht richtig mit, schlafe immer wieder ein (fühl mich eigentlich mehr so als würde ich das Bewusstsein verlieren), kann meine Augen nicht richtig offen halten usw. Andere reagieren nicht so krass darauf und sind direkt schon wieder voll da :)

Antwort
von Elfi96, 92

Hatte bei der Kaiserschnittgeburt meines Sohnes Vollnarkose. Das Aufwachen im Aufwachraum war ein Alptraum. Da wirst du wach. Zunächst nur die Augen. Du siehst alles verschwommen. Das Hirn ist noch benebelt. Dann siehst du den Pfleger herumlaufen. Außer den Augen kannst du noch nichts bewegen. Langsam löst sich auch die Zunge. Du formst Worte. "Wie geht es meinen Sohn?" Du hörst die Antwort dieses Menschen. "Da müssen Sie auf der Station nachfragen."

Fassungslos starrst du die Wand an, spürst die Tränen kommen und würdest, wenn du aufstehen könntest, auf dem Weg zur Entbindungsstation am liebsten den dämlichen Pfleger deine Dankbarkeit mit Fäusten ins Gesicht knallen. LG 

Antwort
von Sweetheart089, 105

Es ist unterschiedlich, es kommt auch auf die Größe und das Gewicht des Patienten an. Der eine ist den ganzen Tag noch total benommen und müde, der andere ist schon wieder ganz normal :)

Antwort
von ede45, 63

In allen Antworten ist die Wahrheit. Denn das hängt von so vielen Dingen ab. Es gibt sehr viele Narkosemedikamente und jedes wirken etwas anders. Dann kommt es auf deinen Allgemeinzustand an. Hat man Vorerkrankungen. Ist man übergewichtig oder nicht. Wie lange war man den Narkosemedikamenten ausgesetzt. Wie tief war die Narkose. Wurden zusätzliche Medikamente gegeben z.B. Schmerzmittel oder gegen Übelkeit oder Shivering usw.. Wie ist die Narkoseeinleitung und Ausleitung verlaufen. War der Anästhesist sehr erfahren oder fängt er gerade erst an in seinem Beruf. Beachtet er alle Vorschriften oder überspringt aus Zeitmangel einiges. Wird man während der OP gut warm gehalten oder ist man nach der OP ausgekühlt. Wie war die Kreislaufsituation während der OP. Welche Prämedikation und in welcher Stärke hat man sie vor der OP bekommen. Wie alt ist man. Je älter um so gefährlicher eine OP bzw. Narkose und noch vieles mehr. Du siehst, es kann Dir keiner, noch nicht mal der Anästhesist selber vor der Narkose sagen, wie es dir danach geht und ob du gleich wieder wach bzw. fit bist. Ich z.B. hatte zwei Narkosen die beide eine Stunde gedauert haben aber mit unterschiedlichen Narkosemedikamenten. Die erste Narkose war super. Ich war sofort im AWR wieder hellwach und fit. Die zweite Narkose im KH von Duisburg Fahrn war der Horror obwohl die Anästhesistin angeblich eine Oberärztin war.


Antwort
von Capone87er, 84

Das kommt stark auf das Narkosemittel an. Bei mir war es mal Propofol, das hat etwa 1-2 Stunden gedauert, dann war ich wieder voll da.

Mfg Capone87er

Antwort
von dreamerdk, 82

ich muss sagen, dass ich mich sehr angeheitert gefühlt habe (war nur eine kurze Operation und ich bin aufgewacht, als ich in den Aufwachraum gebracht wurde) Ich habe das Personal gefragt, ob es denn jetzt los geht (die OP) :D

Antwort
von mokare, 79

kommt auf die Dosierung an.

Der Tag wird etwas eingeschränkt verlaufen

Antwort
von Himbeertorteabc, 63

Ich hatte mal eine verlief so:

Bin aufgewacht und hatte erstmal mega schlechte Laune und wollte einfach nur nach hause müde war ich aber nicht ♫꒰・‿・๑꒱

Hoffe konnte dir weiterhelfen:)

Antwort
von zeller1989, 72

Die ersten 2 stunden nach den erwachen erstmal wie unter drogen,.ist aber mega cool : )
Und den rest des tages wie benommen halt, darfst kein auto fahren z.b

Antwort
von ingwer16, 59

Ich denk das ist ganz verschieden . Mir ging es hervorragend , konnte Matjesheringe essen 😊.
Wirklich klar im Kopf war ich nicht , hab viel erzählt , was niemand interessiert hat .
Meine Zimmerkollegin konnte 2 Tage nichts riechen geschweige denn essen , alles was sie zu sich genommen hat, hat sie gebrochen ...
Man kann es nicht verallgemeinern .

Antwort
von KnifeParty3, 68

man kann sogar von einer Vollnarkose eine Psychose bekommen ^^

deshalb wird dir noch ihrgendwas gegeben damit du besser Träumst

als ich aufgewacht bin ging es mir eig. ganz normal



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten