Frage von Tanzgirl14, 159

Wie fühlt man sich nach einem Mord?

Hallo.

Ich muss für die Schule einen Inneren Monolog zu dem Film "Sieben Leben" schreiben. In dem Film hat ein Mann 7 Menschen bei einem Autounfall getötet.

Ich weiß nur leider überhaupt nicht wie ich anfangen soll. Wäre schön wenn ihr mir ein Paar Emotionen sagen könntet oder so!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von landregen, 96

Fang einfach an, in der Phantasie vor dich hinzubrabbeln. Stell dir vor, du hast gerade einen schweren Unfall gebaut, und da sind nun haufenweise Leute zwischen Blaulicht und Tatü-Tata und sie sind alle tot.

Oder stell dir die Situation so vor, dass eine Woche vergangen ist und er z. B. zu Hause auf dem Sofa sitzt. Stell dir vor, du bist der Typ. Fang einfach an, vor dich hinzubrabbeln. "Oh Gott, wie sah es schrecklich aus...." oder "Wäre ich doch an dem Tag nicht zum Fußballspiel gefahren...."  Dabei kommen dir die besten Gedanken.

"Mord" ist übrigens ein Töten mir Vorsatz und Plan. Das ist bei einem Unfall normalerweise nicht so, also ist das kein Mörder. Das nur nebenbei.

Antwort
von Rikkin, 65

Das kommt auf die Person selbst an. Da muss man ein paar Dinge abklären. Geht es um eine normale psychisch stabile Person? Hat sie psychische Krankheiten? Kann sie Emotionen normal fühlen? 

Ja? Dann wären übliche Reaktionen Trauer, schuld, angst, Wut, Verleumdung. 

Hat die Person kein gewissen würde das eher einen kick geben und nach einer weile wieder egal sein.

psychische Probleme sind da schon sehr viel komplizierter, da müsste man mal fragen welche Erkrankung? Normale Depression? Dann wohl etwas Wut das es einen selbst nicht erwischt hat, selbst hast etc.

es ist aber auch ein unterschied zu sagen Mord und Unfall. Mord ist beabsichtigt,  ein Unfall nicht.

versuche dir einfach selbst vor zu stellen wie du dich fühlen würdest wenn dir etwas in der art passieren würde. Wie würdest du reagieren, fühlen?

Antwort
von bikerin99, 69

Zuerst einmal würde ich diesen Unfallverursacher nicht als Mörder bezeichnen, denn er hat sicher nicht mit Absicht gehandelt. Aber er ist verantwortlich für den Tod von 7 Menschen.
Wenn ich mir vorstelle, wie es ihm geht nach dem Unfall.
Schock, unfassbar, unglaublich, wie gelähmt, unbegreifbar. Erst langsam dringt die Wahrheit zum Verstand, sich schuldig fühlen, Selbstvorwürfe, gleichzeitig Versuche der Rationalisierung, Distanzierung,

Antwort
von smilenice, 71

Nach einem Mord fühlt man sich sicherlich anders als nach einem Autounfall mit mehreren Toten.

Auch rechtlich kann das allenfalls Totschlag oder fahrlässige Tötung sein.

Aber ich denke man würde sich beschissen fühlen. Von Schuldgefühlen geplagt, vielleicht würde man depressiv.

Trauer, (Selbst)Mitleid, Zorn auf sich selbst. Das kommt wohl immer auf den persönlichen Charakter an.

Antwort
von SPEZALIST, 53

Hi, vllt. schuldig, und dann versucht er sich einzureden, dass es ja nicht absichtlich war und dann irgendwelche Gewissensbisse.

(Wie so ein Konflikt mit sich selber)

lg

Antwort
von HeyMr, 47

Es ist gut dir erstmal vorzustellen, was für ein Charakter der Autofahrer hat. Ist er skrupellos oder eher sensible? Allein damit kannst du viele Folgenfragen stellen für den Innerenmonolog.

Antwort
von Chiron78, 27

=> Das ist übrigens kein 7facher Mord, sondern ein 7facher Todschlag, hab den Film mit Will Smith auch gesehen.

Liegt an der Person selbst... wie hoch ihre Empathie ist und ihre Moralischen Grundsätze.

Für welche die das Leben lieben und die Moral eh hoch in ehren halten... für solche Peronentypen ist ein 7facher Tod - äußerst tragisch, sie fühlen sich verantwortlich und tragen eine große Schuld mit sich.

Ansonsten gibs noch andre Typen aber das wär ja für dich eh irreführend.

Kommentar von Tanzgirl14 ,

Würde mich trotzdem brennend interessieren welche Typen es nicht gibt. :)

Kommentar von Tanzgirl14 ,

*noch

Antwort
von voruebergehend, 38

Vielleicht hat der Mann ja eine psychische Krankheit, und dann führt so einen creepy inneren Monolog mit sich selbst.

Antwort
von FragobertDuck, 33

Ein Mord findet ja bewusst statt, während man bei einem Unfall die Menschen ja nicht absichtlich tötet. Deswegen lässt sich das nur schwer vergleichen, denke ich 

Antwort
von o0MaddMaxx0o, 31

Schuld

Antwort
von OIivix, 22

Schuldig, verschmutzt, schlecht.

Steht alles in Büchern..(: Ist mir Gott sei Dank noch nicht passiert..😅

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community