Frage von runahi, 78

Wie fühlt es sich an ein joint zu rauchen?

Keinee sorge erstmal ich würde niemals so etwas tun aber ich muss ein Aufsatz über drogenkonsum schreiben

Antwort
von FckTheSystem, 45

Nach den ersten Zügen am Joint verspüre ich eine angenehme Leichtigkeit in meinem Kopf und ein Gefühl der absoluten Entspannung in jeder Ader meines Körpers. Manchmal wenn ich im Bett liege fühle ich mich so leicht dass es mir vorkommt ich sinke in der Matratze ein. Geräusche werden intensiver wahrgenommen, die Geräusche aus dem Hintergrund treten in den Vordergrund zB Auto Geräusche, Vögel Zwitschern und vor allem Musik wird intensiv wahrgenommen. Alles macht viel mehr Spaß! zB Schwimmen, das Wasser fühlt sich so angenehm an.

DOCH!!.. sollte man nicht rauchen wenn man zb Angst  denn Gras ist ein stimmungsverstäker und es kann sein dass man extremes Herzrasen bekommt und/oder paranoid wird.. was aber nach 30-60 min wieder abklingt. 

Kommentar von Himmelsbaum ,

Besser haette ich es nicht schreiben koennen !

Antwort
von seife23, 39

Kratzt in der Lunge...

Nee Spaß beiseite, generell wie hier auch schon geschrieben wurde, ergibt sich durch den Konsum eine Verstärkung der Stimmung. Je nach Sorte kann das in eine gedämpfte oder vitalisierende Richtung gehen. Man fühlt sich zudem benommen und definitiv nicht nüchtern.

Oft vergisst man schnell Dinge, die zuvor geschehen sind und so kommt es dann auch zu lustigen Situationen z.B. wenn einer im Gespräch vergisst wo er gerade dran war und sich dann selbst falsch rezitiert.

Farben werden intensiver und es kann zu leichten Halluzinationen kommen.

Außerdem neigt man dazu, sich auf Gedanken festzubeißen, sprich diese in einer unsinnigen Art bis zum bitteren Ende durchzuspinnen.

 Ich persönlich genieße dieses Gefühl, leicht zu sein und keine Sorgen und Probleme zu haben. Meistens bin ich dann etwas müde und fühle Musik besonders stimmungsvoll.


Antwort
von SoSueMe, 74

Joint oder blunt
Joint fühlst du dich halt gechillt
Blunt ist anderst beim blunt wird dir schwindelig und du lachst über alles.
(Hab noch nie geraucht ein freund hat es mir erzählt)

Kommentar von Hardstyle4Life ,

Ein Joint bezeichnet das Rauchen von Cannabis und Tabak. Bei einem Blunt wird der Tabak weggelassen. Es kommt auf die Sorte des Cannabis an, wie man sich fühlt.
Indica Sorten bringen einen runter und du kannst gut einschlafen.
Bei Indica-Sativa Sorten wird man eher munter und hat lust was zu unternehmen.
Lachflashs kann man allerdings auf beiden Sorten bekommen :D

Kommentar von SoSueMe ,

Jaa ( ͡° ͜ʖ ͡°)

Antwort
von vallanguer, 60

Entweder verstärkt es deine Stimmung (zum Beispiel beginnst du plötzlich zu lachen), oder du bist völlig kaputt und müde (meist bei zuviel Inhalieren bei den ersten Malen).

Antwort
von Stoxmel, 64

"Einen Bekannten von mir" wurde dabei nur schwindelig

Antwort
von aXXLJ, 18

Fühlt sich gut an, wenn man gelernt hat vernünftig damit umzugehen und dabei seine Ziele im Blick behält: http://www.welt.de/politik/ausland/article106380775/Barry-Obama-war-frueher-beim...

Antwort
von gschyd, 41

Schreib doch was Dich abhält Drogen zu konsumieren :)

Antwort
von STheVoi, 22

"Du würdest so etwas nie tun." Du schreibst, als ob Cannabis eine absolute Killer-Droge wäre, obwohl Alkohol z.B bewiesenermaßen  viel gefährlicher ist.
Deine Frage wurde ja bereits schon perfekt beantwortet.;)

Antwort
von DJFlashD, 51

Naja man entspannt sich halt... Sehr sogar ;D und ist vlt bisschen benommen

Antwort
von Beings140, 47

Beim ersten mal bis du überfordert du bekommst todesangst alles dreht sich du hast nur noch wenige Bilder pro sek die dein Gehirn verarbeiten kann

übertreib nich am anfang dann ist alles gut ansonsten passiert dir genau das was ich oben geschrieben hab..

Kommentar von 420Smoke420 ,

Ich hatte da nie Angst oder so

Kommentar von Beings140 ,

Du nicht ich schon

war am Anfang einfach viel zu hefitg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten