Frage von Mara122, 146

Wie fühlen sich Eltern,wenn sie ein Kind verlieren?

Wie es schon oben steht ist meine Frage, wie es sich für die Eltern anfühlt,wenn sie ihr Mädchen durch Selbstmord aufgeben müssen. Also was machen sie? Wenn ich eine Mutter wäre ,könnte ich es mir kaum vorstellen!/ Vielen Dank ich freu mich um jede Antwort

Antwort
von Vickyy123, 146

Das ist ein Schmerz, den kannst du sicher mit nichts vergleichen. Wenn du deine Mutter oder deinen Vater verlierst, fühlt sich das schon unglaublich schlimm an, aber von elterlicher Seite aus ist das nochmal um einiges schlimmer. Immerhin würden die Eltern lieber für ihr Kind sterben als es zu verlieren. Man kann so einen Schmerz nicht in Worte fassen..

Sie würden jahrelang trauern, immer Angst haben ein anderes Kind zu verlieren, zum Beispiel Geschwister oder wenn sie ein neues Kind bekommen würden. Sie würden förmlich ein Trauma haben. Sowas sollte man seinen Eltern nie antun. Sie würden nie über so etwas hinwegkommen.

Antwort
von wurstbemmchen, 121

Sein eigenes Kind zu verlieren, ist so ziemlich das schlimmste was einem passieren kann. Gerade als Mutter gibt es keinen Mensch, den man mehr lieben könnte.

Antwort
von kaya66, 107

Hallo Mara, das Schlimmste, was Eltern passieren kann. 

Ich habe meinen Sohn durch Krankheit verloren!

Das ist schon schlimm! Nach der Frage : Warum ?,kommt sofort die Frage: Was habe ich damit zu tun! In meinem Fall: Habe ich etwas übersehen? (Hab gesehen, dass es ihm nicht gut geht. Hab ihn gebeten zum Arzt zu gehen -er War 25 - also erwachsen. Konnte doch nicht mehr so tun, als wäre er ein Kind. 

Warum konnte er mich nicht einbeziehen? Hatte er kein Vertrauen? Warum nicht? Hätte ich anders handeln können - müssen?

Nach der Obduktion war klar: Wäre einfach abzuwenden gewesen! Hat er sich nicht zum Arzt getraut?  Warum nicht? Habe ich  ihm nicht genug Mut und Selbstvertrauen mitgeben können? 

Ich könnte diese Liste jetzt noch seitenlang weiterführen! Viele dieser und jede Menge weiterer Fragen würden sich aufwerfen. Dazu kommt der Schmerz! Diesen zu beschreiben ist unmöglich!

Das dazu! Was aber ist mit dir? Sprichst Du über Dich? Was kann so schlimm sein? ABSOLUT NICHTS UND NIEMAND ist das wert! L. G

Kommentar von Mara122 ,

Mein beileid 😭

Aber wie kann man diesen schmerz denn beschreiben? Wie hast du denn reagiert als die nachricht kam,er ist gestorben??

Wieder mein beileid ubd ganz ganz viel kraft❤️

Kommentar von kaya66 ,

Ja- wie fühlt sich das an? Ganz schwer in Worte zu fassen. Ich bin von meiner Freundin mitten i.d. Nacht angerufen worden, ich sollte in die Wohnung meines Sohnes kommen! Polizei usw. wäre bereits da.

Es hat sich in diesem Moment angeführt,  als würde jemand mein Herz mit aller Gewalt zusammenpassen.  Dazu kam ein Gefühl, als stünde jemand auf meinem Brustkorb. Das Atem viel mir schwer. Als ich ihn dann da liegen sah, war's wie ein stechender Schmerz in der Brustkrebs. Dazu kommt, dass mein Kopf völlig brach lag. Einen klaren Gedanken zu fassen,war mir nicht möglich. Das zu realisieren hat einige Zeit gedauert. 

Du kennst ja sicher den Begriff des gebrochenen Herzen. Day passte schon ganz gut. - Diese sollte man niemanden antun. Es ist schlimm!

Später kommt dann da, wo dein Kind War eine unendliche Leere!

Kommentar von kaya66 ,

Erstaunlich, was hier so rechtschreibmassig rauskommt, wenn man nicht aufpasst! Sorry dafür! 

Kommentar von KaeteK ,

Du Arme! Du hast mein ganzes Mitgefühl. Und nein, du hättest es nicht verhindern können. Ich glaube nicht, dass der Tod eines Menschen nur Zufall ist. Es war seine Entscheidung, warum auch immer. lg

Kommentar von kaya66 ,

VielenDank für deinen Kommentar. Es ist schon etwas her - fertig, im Sinne von fertig wird man damit ohnehin nie. Es verblasst. L. G

Antwort
von nowka20, 51

das ist wie ein stich durch´s herz

Expertenantwort
von Hopsfrosch, Community-Experte für Kinder, 90

Liebe Mara122,

ich habe mal gehört, es sei, als ob ein Stück von einem selbst stürbe...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community