Frage von xsxjx, 126

Wie fühlen sich die Wehen bei der Geburt an?

?

Antwort
von isebise50, 40

Das ist von Frau zu Frau (und auch von Kind zu Kind) unterschiedlich; manche spüren die Wehen im Rücken, andere in den Oberschenkeln und wieder andere im Unterbauch, jedoch eigentlich nie wirklich im (Ober-)Bauch. Selbst die wenigen Frauen, die tatsächlich keinen Wehenschmerz wahrnehmen, beschreiben jedoch eine unglaublich große Anstrengung.  

Und ja, schlimme Regelschmerzen sind ein bisschen wie Wehen. Aber eben nur ein bisschen wie!

Der Wehenschmerz ist deutlich stärker. Bedenke aber bitte, dass du unter der Geburt nicht durchgehend diese starken Schmerzen hast, sondern zu Beginn zirka alle 10 Minuten und im weiteren Geburtsverlauf bis hin zu alle 2 bis 3 Minuten. Also hast du zwischen den Wehen teilweise lange, nahezu schmerzfreie Pausen zur Erholung.

Dazu schüttet dein Körper Endorphine (ein vom Körper selbst produziertes Opioid) aus, die den Geburtsschmerz reduzieren.

Auch gibt es unterschiedliche Entspannungstechniken, Massagen, Bäder und Schmerzmittel bis hin zur PDA, die dir Hilfe geben. 


Und
, der Schmerz ist nicht umsonst, beruht nicht auf einem Tumor oder einer unheilbaren Krankheit ohne Aussicht auf Besserung, sondern er bringt dich zu deinem Kind. So hast du eine ganz andere und unvorstellbare Motivation, diese Schmerzen auszuhalten.

Schau mal hier:

http://www.urbia.de/magazin/schwangerschaft/geburt/wie-weh-tun-wehen

Alles Gute für dich!


Antwort
von jayjay2482, 63

Es gibt kein Vergleich mit den wehenschmerzen. Jedoch sind es schmerzen die man nie bereut und vergisst sobald man das kleine wunder in den armen hält.

Antwort
von TorDerSchatten, 71

Ein unbeschreiblicher Schmerz, gerade bei den Preßwehen. Es gibt kein Äquivalent dazu - eventuell eine Gallenkolik

Kommentar von TrudiMeier ,

Eine Gallenkollik muss dagegen ein Spaziergang sein.....

Kommentar von TorDerSchatten ,

Ich hatte beides und fand die Gallenkolik schrecklicher. Weil der Schmerz durchgängig war und nicht nachließ. Bei den Wehen hat man wenigstens eine kurze Pause dazwischen.

Antwort
von eostre, 38

Als würde es dir den untetleib zerreißen und entgegen der landläufigen Meinung vergessen nicht alle Frauen den schmerz sofort nach der Geburt (die nachwehen übrigens auch nicht)

Antwort
von Goodnight, 69

Wie Periodenschmerzen, aber viel stärker.

Antwort
von unterhoze21, 55

Es fühlt sich so ahn als würde dich jemand ganz stark kneife.Oder wie eine schmerzhafte brennessel

Kommentar von Mami3280 ,

schlimmer

Antwort
von Nele15, 18

Total schrecklich

schön sind die Pausen zwischendurch

alles Gute

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community